Indians komplettieren Verteidigung mit David Farny

You are currently viewing Indians komplettieren Verteidigung mit David Farny

Memmingen (mfr). Der ECDC Memmingen hat mit David Farny einen weiteren Verteidiger verpflichtet. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler kommt aus Lindau zu den Indians. Trotz jungem Alter kann der Linksschütze bereits mehr als 120 Oberliga-Spiele vorweisen.

Der nächste Neuzugang des ECDC Memmingen ist unter Dach und Fach. David Farny wechselt aus Lindau in die Maustadt. Der gebürtige Bobinger verbrachte seine Jugend im Nachwuchs der Augsburger Panther und wurde währenddessen auch mehrmals in die Nachwuchsteams der Nationalmannschaft berufen. 2018 folgte der Wechsel an den Bodensee, wo sein älterer Bruder bereits aktiv war. In drei Jahren beim EVL kam der Defensivverteidiger auf gut 120 Spiele, in denen er 13 Punkte erzielte und 120 Strafminuten sammelte.

Mit der Verpflichtung von David Farny ist die Planung für die Defensive des Oberligisten vorerst abgeschlossen. Der 21 Jahre alte Abwehrakteur wird als siebter fester Verteidiger zum Team stoßen und die Hintermannschaft der Indians komplettieren.

„Mit David bringen wir noch mehr Physis in unsere Abwehr. Durch sein junges Alter hat er definitiv noch Entwicklungspotential. Er bekommt bei uns die Chance, sich mit guten Leistungen für einen Stammplatz zu empfehlen.“

Den ursprünglichen Plan noch einen achten Defensivspieler zu verpflichten, haben die Verantwortlichen der Indians vorerst auf Eis gelegt: „Wir waren lange und intensiv auf der Suche nach einem zusätzlichen, starken Verteidiger für die ersten Reihen. Aufgrund der angespannten Situation auf dem Spielermarkt konnten wir keine Verpflichtung abschließen, ohne unser Budget zu sprengen. Da wir unseren vorhandenen Spielern voll vertrauen, wollen wir in dieser Konstellation in die Spielzeit starten, halten aber weiterhin unsere Augen offen,“ gibt Sven Müller Einblick in die Planungen für die anstehende Saison.