Indians empfangen den Spitzenreiter

Indians empfangen den Spitzenreiter

Memmingen (mfr). Am Freitagabend um 20 Uhr kommt es zum Spitzenspiel am Hühnerberg. Die Memminger Indians empfangen dann die Eisbären Regensburg in der Maustadt. Der Tabellenführer und amtierende Meister

Das wird eine harte Aufgabe für die Indians: Am Freitagabend kommt mit dem amtierenden Meister und Spitzenreiter der Oberliga-Süd ein echtes Topteam an den Hühnerberg. Die Regensburger marschieren in dieser Spielzeit von Sieg zu Sieg. Aus elf Spielen holte das Team von Max Kaltenhauser zehn Siege und steht damit souverän an der Spitze der Liga. Mit Nikola Gajovski und Peter Flache stechen bewährte Kräfte in der Scorerwertung hervor. Im Vergleich zum Vorjahr wurden die Schlüsselstellen kaum verändert, was den Eisbären, die sich gezielt verstärken konnten, nun mehr als zu Gute kommt. Mit Andreas Geigenmüller und Patrick Berger stießen hochklassig erfahrene Kräfte zur überwiegend jungen Truppe hinzu. Auf die einzige Niederlage, ein knappes 3:4 gegen Garmisch, ließen die Oberpfälzer sogleich ein souveränes 3:0 gegen Peiting folgen und fanden wieder in die Erfolgsspur zurück. Auch gegen die Indians wollen die Domstädter punkten, das Hinspiel konnte ebenfalls gewonnen werden, auch wenn die Maustädter lange sehr gut im Spiel waren.

Bei den Indians gab es, nach dem deutlich verbesserten Auftritt in Rosenheim, einen Tag frei, ehe am Donnerstag das Training wieder aufgenommen wurde. Weiterhin ausfallen werden die Langzeitverletzten Kittel und Huhn. Bei Philipp de Paly besteht die Hoffnung auf ein Eingreifen am Freitag, eine Entscheidung hierüber wird kurzfristig fallen.

Das Spiel des letztjährigen Meisters gegen den Vizemeister wird am Freitag um 20 Uhr live auf SpradeTV übertragen.

Menü schließen