You are currently viewing Ice Dragons zum vierten Derby nach Hamm

Ice Dragons zum vierten Derby nach Hamm

Derby ist Derby – der Herforder Eishockey Verein befindet sich in der Oberliga Nord Hauptrunde auf der Zielgeraden. Doch bevor sich endgültig entscheidet, welche Teams noch an den PrePlayOffs und PlayOffs teilnehmen werden, gilt es für die Ice Dragons noch einmal, das prestigeträchtige Derby gegen die Hammer Eisbären anzugehen. In der Dienstagsbegegnung kommt es ab 20.00 Uhr in der beta Finanz Eissportarena in Hamm zum Aufeinandertreffen der beiden langjährigen Westfalenkontrahenten.

Nachdem die Ostwestfalen am vergangenen Sonntag bereits zum vierten Mal durch Corona ausgebremst wurden, wird die Mannschaft von Chefcoach Michael Bielefeld in den verbleibenden Spielen, sofern sie denn überhaupt noch ausgetragen werden, nicht mehr auf die Tabelle schauen, sondern für sich selbst, aber auch vor allem für die Herforder Eishockeyfans noch einmal alles geben.

Gerne möchte der HEV auch im vierten Duell mit den Hammer Eisbären die blütenweiße Weste mit dem Derbykontrahenten behalten. Drei Mal behielt Herford knapp die Oberhand, wobei sich Hamm in den vergangenen Wochen enorm steigerte und nach zahlreichen Nackenschlägen sehr positiv auf sich aufmerksam machte. Aktuell sind die Eisbären das einzige Team, das die Möglichkeit hat, sämtliche Hauptrundenpartien zu absolvieren. Woche für Woche spielte die Mannschaft vom früheren Herforder Coach Jeff Job mindestens drei Begegnungen innerhalb von sieben Tagen, feierte zwar gute Ergebnisse und auch Punktgewinne, verließen jedoch nicht mehr den letzten Tabellenplatz, der auch am Ende der Hauptrunde Bestand haben dürfte.

Die Partie findet unter 3G-Bedingungen statt, für Daheimgebliebene wird das Spiel unter www.sprade.tv live übertragen. Sollte die Begegnung aufgrund der zuletzt aufgetretenen Coronapositivtestungen auf Seiten der Herforder abgesagt werden, informiert der HEV kurzfristig über seine Vereinskanäle. – som