You are currently viewing Ice Dragons wieder vor Fans

Ice Dragons wieder vor Fans

650 Zuschauer beim Herforder Eishockey wieder zugelassen

Endlich wieder Stimmung – der Herforder Eishockey Verein darf ab sofort wieder vor Zuschauern spielen. Die neue Corona-Schutzverordnung NRW, die ab dem 13.01.2022 in Kraft tritt, ermöglicht nun auch die Rückkehr von Fans im Profisport. Somit darf auch der Herforder Eishockey Verein seine Heimspiele in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ wieder vor bis zu 650 Zuschauern austragen. Nach enger Kommunikation mit den Zuständigen der Stadt Herford sowie den entsprechenden Ämtern gibt es für den Oberligisten grünes Licht unabhängig von fehlenden Sitzplätzen.

Ab sofort gelten bei den Heimspielen der Ice Dragons die bereits bekannten 2G-Regeln (geimpft oder genesen), Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren sind immunisierten Personen gleichgestellt. Lediglich für den Drachenclub gelten 2G+-Bedingungen, Geboosterte sind von der Testpflicht befreit. Bereits ab Freitag im Heimspiel gegen die Saale Bulls aus Halle wird der Herforder Eishockey Verein dank seiner unermüdlich arbeitenden Ehrenamtlichen die Rückkehr der Fans vorbereitet haben. Mit der Wiederzulassung der Zuschauer entfällt für Dauerkarteninhaber ab sofort der Gratiszugang zu den Liveübertragungen von Sprade TV, die jedoch auch weiterhin selbstverständlich angeboten werden. Der Kartenvorverkauf für die Begegnung am Freitag (20.30 Uhr gegen Saale Bulls Halle) wird online unter www.scantickets.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen (Marktkauf Herford Information Fachmarkt und Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen) in Kürze freigegeben.

Aktuell gehen die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins davon aus, dass sich der Kranken- und Verletztenstand der Ice Dragons so weit erholt, dass die Ostwestfalen spielfähig sind. Zwar ist weiterhin von einem dezimierten Spielerkader auszugehen, jedoch wird der eine oder andere Spieler bis Freitag auf das Eis zurückkehren. Auch das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Hamburg ist zum jetzigen Zeitpunkt angesetzt, da man bei den Crocodiles hofft, nach Corona-Quarantäne wieder in den Spielbetrieb zurückkehren zu dürfen.

Die am Dienstag ausgefallene Begegnung bei den Saale Bulls Halle wird nun am Dienstag, den 25.01.2022 um 19.00 Uhr nachgeholt.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins hoffen, dass möglichst viele Fans ab sofort den Weg in die imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ finden werden und sind froh, dass die Zeit der Geisterspiele vorerst beendet ist. Ein großer Dank geht an die Vertreter der Stadt und Stadtwerke sowie an die verschiedenen Ämter, die diesen Weg ermöglicht haben. Zudem möchte der Verein ein herzliches Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helfer aussprechen, die kurzfristig die Rückkehr der Fans bis zum Freitagsspieltag umsetzen werden. – som