Ice Dragons vermelden weitere Abgänge

Ice Dragons vermelden weitere Abgänge

Abschied – der Herforder Eishockey Verein vermeldet vier weitere Abgänge für die kommende Saison. Nachdem bereits mehrere Neuzugänge sowie Vertragsverlängerungen von Seiten der Verantwortlichen bekannt gegeben wurden, heißt es nun, sich von einigen Spielern zu verabschieden.

Christophe Lalonde: Der 27jährige Kanadier spielte in Herford erstmals in Europa. Nachdem er sich zunächst eingewöhnen musste, kam der Kontingentspieler der Ice Dragons immer besser in Fahrt. In 41 Spielen erzielte er 23 Tore und gab weitere 26 Vorlagen zu Treffern, womit er am Ende 49 Scorerpunkte erzielte. Seine spezielle Art der Scheibenführung mit viel Zug zum Tor wird den heimischen Fans mit Sicherheit sehr positiv in Erinnerung bleiben.

Nico Schnell: Obwohl der Verteidiger erst 22 Jahre alt ist, zeigte er in der Herforder Verteidigung bereits viel Abgeklärtheit und bildete gemeinsam mit Philipp Brinkmann einen Abwehrblock. 42 Mal trug Nico Schnell das Trikot der Ice Dragons und erzielte 3 Tore und 12 Vorlagen. Zur Kategorie „kurios“ zählte sein Treffer zum 1:0 gegen die Icefighters Leipzig, als er aus unmöglichem Winkel die Scheibe über die Torlinie brachte.

Lukas Gärtner: Auch Lukas Gärtner wird die Ice Dragons nach einer Spielzeit verlassen. Der 26jährige Verteidiger, der mit seiner Physis sehr viel Präsenz ausstrahlte, spielte 41 Mal für den HEV, erzielte 2 Treffer und gab 11 Torvorlagen. In Diez-Limburg sorgte er für den ersten Saison-Auswärtstreffer der Ostwestfalen und schrieb somit auch ein klein wenig Vereinsgeschichte.

Lucas Engel: Lucas Engel kam kurz vor dem Saisonauftakt nach Herford und hatte im Tryout überzeugt. Zwar kam der 26jährige Stürmer auf insgesamt 40 Einsätze bei den Ice Dragons, hatte jedoch nur sehr wenig Eiszeit. Die sich bietende Spielzeit versuchte Lucas Engel immer zu nutzen, wobei er sich vorbildlich in den Dienst der Mannschaft stellte.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins bedanken sich bei den vier Spielern für den Einsatz in der vergangenen Saison und wünschen für die weitere Zukunft alles Gute und viel Erfolg. - som