You are currently viewing Ice Dragons starten wichtige Heimserie

Ice Dragons starten wichtige Heimserie

Tolle Eishockeytage starten mit nächstem „6-Punkte-Spiel“ – auf die Fans des Herforder Eishockey Vereins wartet eine ganz besonders spannende Woche. Mit dem heutigen Spiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV startet eine Serie von vier Heimspielen am Stück. Um 20.00 Uhr empfangen die heimischen Ice Dragons dabei einen direkten Konkurrenten um die PrePlayOff-Plätze in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ und so darf von einem Spiel mit besonderer Bedeutung gesprochen werden.

Während der HEV nach dem fulminanten 8:2-Erfolg bei den Moskitos Essen einen spielfreien Sonntag genießen durfte, kam der Krefelder EV in der Nachholbegegnung gegen die Hannover Scorpions mit 1:11 mächtig unter die Räder. Doch die U23-Mannschaft der Krefeld Pinguine hat schon mehrfach in dieser Saison Nehmerqualitäten bewiesen und gerade nach deutlichen Niederlagen viel Moral und Kampfkraft bewiesen. Auch nach dem 8:0-Erfolg der Ice Dragons im ersten Duell beider Teams, gelang es dem Team von Chefcoach Elmar Schmitz, sofort den Schalter umzulegen und nur zwei Tage später einen 4:3-Sieg über die Rostock Piranhas zu landen.

Somit ist also Vorsicht bei den Herfordern geboten und der Gegner sollte in keinem Fall unterschätzt werden. Deutliche Niederlagen werden dem KEV-Nachwuchs immer wieder mal passieren, doch es geht darum, junge Spieler weiterzuentwickeln und diese auf höhere Aufgaben vorzubereiten. Und so wird die Mannschaft von Chefcoach Michael Bielefeld auf einen hochmotivierten Gegner treffen.

Der HEV möchte jedoch den Rückenwind aus der letzten Freitagsbegegnung in Essen mitnehmen. Dort zeigte das Team eine starke Leistung, stand gut in der Defensive und wusste auch offensiv zu überzeugen. Da beide Mannschaften lediglich ein Punkt in der Tabelle trennt, ist von einer spannenden Begegnung auszugehen. Das heimische Trainerteam hofft, dass sich die lange Kranken- und Verletztenliste der vergangenen Wochen ein wenig reduziert und man wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen darf. Nicht mehr dabei sein wird Christoph Koziol, der am vergangenen Freitag sein letztes Spiel für die Ice Dragons bestritt und sich mit zwei Treffern verabschiedete.

Auch am kommenden Freitag (gegen Essen) und am kommenden Sonntag (Westfalenderby gegen Hamm) warten sehr wichtige Spiele auf die Ice Dragons, die von den ostwestfälischen Eishockeyfans nicht verpasst werden sollten. Karten für alle drei Begegnungen sind im Online-Kartenvorverkauf unter www.scantickets.de freigeschaltet. Zudem ist ein Kartenvorverkauf am Infoschalter im Fachmarkt des Marktkaufs Herford möglich. Ein vergünstigtes Kombiticket (Spiel Krefeld + Spiel Hamm) ist ebenfalls unter www.scantickets.de erhältlich. Für Daheimgebliebene wird das Krefeld-Spiel live auf www.sprade.tv übertragen.

Den Abschluss der Heimspielserie bildet am Freitag, den 26. November die Begegnung gegen den derzeitigen Tabellenführer Tilburg Trappers.