Ice Dragons spielen gegen Topteams

Ice Dragons spielen gegen Topteams

Gegen Hannover Indians und bei den Crocodiles Hamburg

Nach dem starken Saisonauftakt mit 8 Punkten aus vier Spielen warten auf den Herforder Eishockey Verein mit den Hannover Indians und den Crocodiles Hamburg nun absolute Topteams der Oberliga Nord.
Im Freitagsspiel sind in der heimischen imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ ab 20.30 Uhr die Indianer aus Hannover zu Gast, womit auch erstmals in dieser Saison eine Art Derby für die Herforder auf dem Programm steht. Die Hannover Indians kommen mit der Empfehlung eines 6-Punkte-Wochenendes nach Ostwestfalen. In Hamm gab es bei den Eisbären einen sicheren 5:0-Erfolg, während man gegen die Rostock Piranhas den 5:4-Siegtreffer kurz vor Ende einer sehr spannenden Begegnung erzielte. Die Indians, 1994 bis 1996 Mitglied der DEL, zählten in den vergangenen Jahren immer zu den spielstärksten Teams der Oberliga Nord und erreichten seit der Neustrukturierung vor sechs Jahren immer die PlayOffs, scheiterten dort jedoch jeweils im Viertel- oder Achtelfinale. Der Verein vom „Eisstadion am Pferdeturm“ genießt eine Art Kultcharacter und hat eine sehr große Fangemeinde. In der vergangenen Saison gab es in der Vorbereitung das letzte Aufeinandertreffen beider Teams, wobei Hannover die Begegnung ohne größere Probleme gewann.

Doch auch die Mannschaft um Kapitän Björn Bombis hat in den ersten vier Oberligaspielen gezeigt, dass man sich als Neuling nicht verstecken muss. Beim Mitaufsteiger Diez-Limburg gab es einen 3:2-Erfolg und auch gegen die bereits etablierten Teams aus Rostock und Leipzig gelangen jeweils Punktgewinne, wobei man das erste Duell gegen Leipzig am vergangenen Freitag mit 6:5 sogar für sich entschied.
Chefcoach Jeff Job hofft dabei, dass der HEV wieder mit einem relativ kompletten Kader in die Spiele gehen kann. Allerdings stehen noch Fragezeichen hinter den Einsätzen von Lasse Bödefeld, der aufgrund einer Knöchelblessur im letzten Spiel fehlte, und Nils Bohle, dessen Rückkehr nach längerer Verletzung zumindest wieder im Bereich des Möglichen zu sein scheint.
Die Ice Dragons werden versuchen an die guten Leistungen der vergangenen beiden Wochen anzuknüpfen und sich von Anfang an in das Spiel hinein zu kämpfen, um den favorisierten Gästen das Leben schwer zu machen und möglichst die nächsten Punkte zu ergattern.

Die Begegnung gegen die Hannover Indians wird live auf Sprade TV übertragen, der online-Livestream beginnt unter www.sprade.tv ab 20.00 Uhr. - som

Menü schließen