You are currently viewing Ice Dragons mit neuem Mann an der Bande

Ice Dragons mit neuem Mann an der Bande

Milan Vanek wird Chefcoach in Herford

Von der Schlangengrube in die Drachenhöhle – der Herforder Eishockey Verein hat einen neuen Trainer. Milan Vanek tritt die Nachfolge von Michael Bielefeld an und wird Chefcoach der Ice Dragons. Kurz vor seinem 45. Geburtstag am Sonntag unterzeichnete der gebürtige Tscheche beim HEV. Vanek ist bei den Ostwestfalen kein Unbekannter. Oftmals spielte er als Aktiver gegen Herforder Teams und zählte in der Regional- und Oberliga zu den Stürmern, die mit einer Vielzahl von Toren und Scorerpunkten überzeugten. Nachdem er 2018 seine Laufbahn auf dem Eis bei den Ratinger Ice Aliens beendete, führte ihn der Weg als Trainer zu den Dinslaken Kobras. Dort überzeugte er in den vergangenen vier Jahren durch seine gute Arbeit, entwickelte das Regionalligateam immer weiter und führte es in der abgelaufenen Saison in das PlayOff-Halbfinale, nachdem man zuvor immer wieder die favorisierten Teams aus Duisburg, Neuwied und Ratingen ärgerte und regelmäßig bezwang.

Die Arbeit von Milan Vanek blieb auch in der Oberliga nicht verborgen und so wurde er mit Bekanntwerden seines Weggangs in Dinslaken bei mehreren Vereinen der 3. Liga ins Gespräch gebracht. „Ich kenne Sven Johannhardt schon lange und wir haben früher auch einige Zeit zusammengespielt. Zwar war ich selbst noch nie für Herford aktiv, aber durch die vielen Aufeinandertreffen als Spieler und Trainer ist einem der Standort natürlich bekannt, zumal Herford einen sehr guten Ruf im Eishockey genießt. Ich habe mein Konzept ausgearbeitet und den Verantwortlichen vorgelegt und wir haben sofort gemerkt, dass es gut zusammenpasst und auch langfristig ausgelegt ist. Meine Arbeit beginnt sofort, denn es müssen nun sehr viele Gespräche mit Spielern geführt werden“, äußerte sich Milan Vanek unmittelbar nach seiner Vertragsunterschrift.

Auch der Sportliche Leiter Sven Johannhardt gab einen kurzen Einblick auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Milan ist sehr geradlinig als Trainer und hat sehr gute Arbeit in Dinslaken gemacht. Als wir wussten, dass Michael Bielefeld mit Saisonende bei den Ice Dragons aufhört, haben wir sofort Kontakt zu Milan aufgenommen und sehr schnell festgestellt, dass es große Schnittmengen für die zukünftige Arbeit an unserem Eishockeystandort gibt.“

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins heißen Milan Vanek herzlich willkommen und werden nun die kommende Saison gemeinsam in Angriff nehmen. Bereits in Kürze wird es die ersten Informationen zum Spielerkader 2022/2023 geben. – som