You are currently viewing Ice Dragons im „Back-to-Back“ gegen Hamburg

Ice Dragons im „Back-to-Back“ gegen Hamburg

Volles Programm – der Herforder Eishockey Verein bestreitet in der Oberliga Nord sein nächstes „Back-to-Back“-Duell. Innerhalb von 24 Stunden geht es zwei Mal gegen die Crocodiles Hamburg, die aktuell den 7. Tabellenplatz belegen.

Zum ersten Duell treffen sich beide Mannschaften dabei in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ in Herford. Ab 20.00 Uhr wird der HEV versuchen, den favorisierten Gästen viel Kampfgeist entgegenzubringen. Die Crocodiles präsentierten sich zuletzt in guter Form und sind mitten im Kampf um die PlayOff-Plätze. Am vergangenen Sonntag unterlag Hamburg in einer äußerst spannenden Begegnung daheim gegen Tilburg erst mit 2:3 nach Verlängerung. Dass viel Qualität im Spielerkader der Krokodile vorhanden ist, mussten die Ice Dragons in dieser Saison bei zwei deutlichen Niederlagen bereits anerkennen.

Nachdem die Sonntagsbegegnung der Herforder aufgrund von Coronafällen auf Seiten der Erfurter Gegner ausfiel, hofft das Trainerteam um Chefcoach Michael Bielefeld, dass die zuletzt arg gebeutelten Eisdrachen ein wenig Regeneration fanden und mit neuer Energie die Spiele gegen Hamburg angehen werden.

Die Partie findet unter 2G-Bedingungen (2G+ im Drachenclub) statt, insgesamt sind 650 Zuschauer zugelassen. Tickets sind online unter https://www.scantickets.de/events.php?id=4534 sowie im Marktkauf Herford (Information Fachmarkt) und in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen verfügbar. Zudem öffnet eine Abendkasse mit Beginn des Einlasses um 19.00 Uhr, sofern noch ausreichend Karten vorhanden sind.

Das Rückspiel findet bereits am Mittwoch um 19.30 Uhr im Eisland Farmsen in Hamburg statt.