You are currently viewing Ice Dragons fordern Tabellenzweiten

Ice Dragons fordern Tabellenzweiten

Nächstes Topteam – der Herforder Eishockey Verein trifft in der heutigen Begegnung der Oberliga Nord auf die Saale Bulls Halle und erwartet somit das nächste Spitzenteam. Um 20.30 Uhr ist der Tabellenzweite zu Gast in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ und gibt seine Visitenkarte in Ostwestfalen ab.

Die Mannschaft um Kapitän Björn Bombis wird wieder alles versuchen, um die Eishockeyfans zu begeistern, nachdem diese am vergangenen Freitag aufgrund eines Defektes der Eismaschine auf ihre Mannschaft verzichten mussten.

Nach einem guten Saisonstart der Ice Dragons gab es zuletzt zwei unnötige Niederlagen in Erfurt (6:8) und zuletzt in Rostock (5:7), wodurch man in der Tabelle inzwischen auf Platz 10 abgerutscht ist. Zuhause präsentierte sich der HEV jedoch bislang in guter Form und erzielte vier aus möglichen sechs Punkten, wobei man auch dem Tabellenführer Hannover Scorpions einen Zähler abnahm. Besonderes Augenmerk gilt der Defensivabteilung, denn mit den Saale Bulls stellt sich ein offensivstarkes Team in Herford vor.

Mit fünf Siegen aus sieben Spielen hat die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt bewiesen, dass sie ein Wort um die Titelvergabe mitreden können und wollen.

Karten können im Vorverkauf unter www.scantickets.de noch bis 18.30 Uhr oder auch im Marktkauf Herford (Info Fachmarkt) erworben werden. Mit dem Einlass ab 19.30 Uhr öffnet auch die Abendkasse. Für Daheimgebliebene wird die Begegnung live auf www.sprade.tv übertragen.