Hoher Aufwand, kein Ertrag: Indians gehen in Rosenheim leer aus

Hoher Aufwand, kein Ertrag: Indians gehen in Rosenheim leer aus

Memmingen (fl). Trotz einer kämpferisch starken Leistung bis zum Schluss ging der ECDC einmal mehr ohne Punkte vom Eis. Gegen die Starbulls aus Rosenheim verlor man am Ende knapp mit 3:5. Auch die kommenden Aufgaben am Wochenende werden nicht leichter.

Nach den zwei Derbyniederlagen am Wochenende erwartete der Top-Favorit aus Rosenheim, die Indians zur Revanche im ROFA-Stadion. Die Starbulls wollten die Niederlage am Hühnerberg vor einer Woche mit einem Sieg ungeschehen machen.

Im ersten Drittel sah man ein schnelles Eishockeyspiel, in dem beide Mannschaften versuchten aus dem Spiel heraus gefährliche Akzente zu setzen. Die Gastgeber von der Mangfall schlugen als erstes zu. Steinmann traf zum 1:0. Die Maustädter hatten aber kurz darauf schon die Antwort parat. Einen Schuss von Linus Svedlund fälschte Tim Richter wohl noch zum 1:1 in Überzahl ab. Mitte des ersten Drittels waren es aber wieder die Oberbayern, die in Führung gingen. Top-Scorer Tobias Meier war für die Grün-Weißen zur Stelle. Mit dem Zwischenstand von 2:1 ging es auch zum ersten Pausentee des Abends.

Das zweite Drittel ging von den Spielanteilen her an die Indians. Niki Meier feuerte einen satten Handgelenksschuss zum verdienten 2:2 ab. Nach dem Ausgleichstreffer drängten die Memminger nun auf das Tor der Starbulls und erarbeiteten sich auch ein dickes Chancenplus. Die Führung wollte dennoch nicht gelingen.

Somit waren es die Gastgeber, die im letzten Drittel den Indianern einen Nackenschlag verpassten. In der 44.Minute war es zuerst Curtis Leinweber zum 3:2, kurze Zeit später auch noch Alex Höller, die ECDC-Goalie Steinhauer zum 4:2 überwinden konnten. Trotzdem gab sich das Team von Sergej Waßmiller nicht auf und kam durch einen Hammer von Linus Svedlund auf 3:4 heran. Die Indians probierten alles und nahmen ihren Torhüter vom Eis, gingen aber erneut leer aus. Tobias Meier traf per Empty Net Goal zum 5:3 Sieg für die Starbulls Rosenheim.

Weiter geht es für den ECDC am Freitag. Eine weitere schwere Aufgabe wartet bereits auf die Maustädter, denn der Tabellenführer aus Regensburg wird versuchen die Punkte vom Hühnerberg zu entführen. Spielbeginn gegen die Eisbären ist um 20:00. Die Partie wird live auf SpradeTV übertragen.

Menü schließen