Höchstadt: Jari Neugebauer bleibt ein Alligator

Höchstadt: Jari Neugebauer bleibt ein Alligator

Große Unterstützung erfahren die Höchstadt Alligators in dieser schwierigen Zeit von ihren Fans, denn auch wenn niemand so genau weiß wie es in den kommenden Wochen weitergeht, versuchen die Verantwortlichen die durch den Saisonabbruch entstandenen finanziellen Einbußen auszugleichen und mit Blick auf die kommende Spielzeit gleichzeitig solide zu planen. Eine Aufgabe um die momentan niemand zu beneiden ist: “Natürlich haben in der Situation alle mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, trotzdem tragen wir Verantwortung für unsere Spieler der ersten Mannschaft und auch für unsere Nachwuchsabteilung. Wir können nicht einfach den Kopf in den Sand stecken und warten bis die aktuelle Krise vorbei ist”, erklärt HEC-Vizepräsident Dominik Rogner.

Umso erfreulicher ist es da, dass Teammanager Daniel Tratz positive Nachrichten zu verkünden hat: “Wir freuen uns, dass Jari Neugebauer auch in der nächsten Saison für uns auflaufen wird, unabhängig davon in welcher Liga wir spielen werden. Jari haut sich in jedem Training und jedem Spiel zu 120 Prozent rein und wird mehr und mehr zu einem Führungsspieler für unser Team. Da er sowohl als Mittelstürmer wie als Außenstürmer eingesetzt werden, kann verleiht er uns Flexibilität in der Planung.”

Jari Neugebauer kam im Sommer 2018 nach Höchstadt und geht damit in seine dritte Saison bei den Alligators. In 121 Spielen erkämpfte er 74 Punkte, davon 23 Tore, für sein Team und überzeugte auch die Fans mit seinem ungebrochenen Kampfgeist.

“Ich fühle mich in Höchstadt sehr wohl, in der Mannschaft und auch privat. Höchstadt hat die besten Fans der Liga, vor denen spielt man gern, auch wenn es nicht gut läuft treiben die uns an”, so Neugebauer. Die letzte Saison und auch das Ende der vorherigen Saison sei natürlich extrem frustrierend gewesen, doch merke man, dass der Verein kämpfe um wieder vorwärts zu kommen: “Als es um die neue Eishalle in Höchstadt ging oder auch jetzt in dieser schwierigen Zeit für alle Vereine, da sieht man, dass der HEC absolut zusammenhält! Ich will mithelfen hier etwas aufzubauen, damit Höchstadt sich in der Oberliga etablieren kann. Am Ende der Saison ging es endlich wieder aufwärts und so geht es im Herbst auch wieder weiter, da bin ich mir sicher!”

Menü schließen