You are currently viewing Herne springt ein – Crocodiles bekommen ihr Heimspiel

Herne springt ein – Crocodiles bekommen ihr Heimspiel

Die Crocodiles Hamburg haben doch noch einen Gegner gefunden. Der Herner EV hat kurzfristig zugesagt und springt für die Rostock Piranhas ein, die aufgrund eines Corona-Verdachtsfalles absagen mussten. Somit können die Spieler von Henry Thom heute doch noch die Rückkehr der Fans feiern.

Gegen die Miners haben die Hamburger bislang eine gute Bilanz: Zwei Spiele, zwei Siege! Die Herner können allerdings mit dem Rückenwind aus dem Auswärtssieg gegen die Hannover Scorpions vom Sonntag in das Eisland Farmsen kommen.

Gegen den Herner EV wird es in den Reihen der Crocodiles noch zwei weitere Comebacker geben: Yannis Walch und Raik Rennert sind wieder mit an Bord. Auch Harrison Reed steht wieder zur Verfügung. Kapitän Norman Martens ist hingegen beruflich verhindert, Dominic Steck muss nach einem Schuss ins Gesicht noch pausieren und Patrick Saggau fehlt ebenfalls.

Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Tickets gibt es online unter Online-Ticketshop | Einzelkarten (eventimsports.de) und an der Abendkasse.