You are currently viewing Herforder Eishockey Verein in Essen gefordert

Herforder Eishockey Verein in Essen gefordert

In der Freitagsbegegnung ist der Herforder Eishockey Verein bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen zu Gast. In der Oberliga Nord wird das Team von Michael Bielefeld vom Tabellenneunten empfangen, der nur drei Punkte mehr auf dem Konto hat.

Letztes Wochenende konnte das Team aus Ostwestfalen in der „Back-to-Back“ Serie gegen Leipzig keine Punkte einfahren, während die Moskitos aus Essen sich gegen Rostock zwei Mal in der Overtime geschlagen geben mussten.

In Essen wird ein spannendes, packendes Spiel erwartet, in welchem die Schusseffizienz und Willenskraft den Unterschied machen wird. Beim HEV läuft es Ergebnistechnisch nicht gut. Von den letzten vier Spielen konnte man nur in der heimischen imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ gegen die EG Diez-Limburg beim 4:3 Sieg Punkte einfahren. Seither gab es eine 1:4 Niederlage gegen die Hannover Indians sowie zwei Niederlagen gegen Leipzig in der letzten Woche. Doch spielt das Team um Kapitän Björn Bombis nicht schlecht. „Wir sind immer ganz nah dran. Letztendlich belohnen wir uns nicht. Wir haben viele Chancen, wir haben gute Chancen, wir spielen gut, wir stehen gut, wir haben [einen] guten Torwart, aber wir haben oft jetzt sehr viele Spiele gehabt eben, die knapp auf die andere Seite rübergegangen [sind].“, so Michael Bielefeld in der Pressekonferenz nach dem Rückspiel in Leipzig. Bei den Moskitos aus Essen sieht es ähnlich aus. Auch das Team von Frank Petrozza konnte von den letzten vier Partien nur eines für sich entscheiden und wird im direkten Duell ebenfalls alles geben, um die nächsten Punkte für die Hauptrunde zu erringen.

Beide Teams werden in diesem direkten Duell und „Sechs-Punkte-Spiel“ versuchen die Punkte für sich zu entscheiden und einen Wendepunkt in der noch jungen Saison zu kreieren. Für die IceDragons geht es darum sich für die harte Arbeit zu belohnen und weiterhin nah an den Pre-Playoff-Plätzen dranzubleiben.

Das Spiel des Herforder Eishockey Vereins wird unter www.sprade.tv übertragen. Nach einem spielfreien Sonntag aufgrund der Deutschlandcup-Pause, steht das nächste Heimspiel der Herforder Ice Dragons erst am Dienstag, den 16. November ab 20.00 Uhr auf dem Programm. Gegner ist dann der Krefelder EV und der Herforder Eishockey Verein hat unter www.scantickets.de/events.php?id=4270 ein spezielles Kombiticket für die Begegnungen gegen Krefeld und am 21. November gegen Hamm im Angebot. Auch der übliche Online-Ticketvorverkauf für das Dienstagsspiel wird über den Link abgewickelt, zudem sind Vorverkaufstickets an der Information im Fachmarkt des Marktkaufs Herford erhältlich. – cd