Herford im Drachenduell gegen Erfurt

Herford im Drachenduell gegen Erfurt

Volle Konzentration – der Herforder Eishockey Verein blickt mit Spannung auf die verbleibenden neun Begegnungen der Oberliga Nord. In den kommenden drei Wochen entscheidet sich, ob die Ice Dragons den PrePlayOff-Platz 10, den man derzeit belegt, verteidigen wird. Nachdem man aus den drei Spielen gegen die Topteams Tilburg, Hannover Sorpions und Saale Bulls Halle überraschende drei Zähler verbuchte, hat die Mannschaft von Chefcoach Jeff Job die direkte Konkurrenz aus Krefeld und Rostock ganz knapp hinter sich gelassen. Somit warten nun neun Endspiele auf die Ostwestfalen und am Ostermontag steht fest, ob die Saison noch eine Fortsetzung für den Neuling findet.

Erster Gegner dieser „Finalserie“ sind in der Freitagsbegegnung in der heimischen imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ die TecArt Black Dragons Erfurt. Erstmals sind die Thüringer in dieser Saison zu Gast in Herford und kommen mit der Empfehlung, inzwischen den 4. Tabellenplatz erarbeitet zu haben. Nachdem die Black Dragons lange in Quarantäne verharren mussten, sind sie inzwischen komplett in der Saison angekommen und holten zuletzt fünf Siege in Serie.

Auch die beiden bisherigen Begegnungen zwischen Herford und Erfurt gewannen die schwarzen Drachen. Nach einem knappen 5:4-Erfolg nach Verlängerung, siegten die Thüringer im zweiten Spiel deutlich mit 7:3.

Keine leichte Aufgabe also, die auf die Herforder Ice Dragons wartet. Spielbeginn der Freitagsbegegnung ist um 20.00 Uhr. Das Spiel wird live auf Sprade TV übertragen, der Stream startet 30 Minuten vor Spielbeginn und ist unter www.sprade.tv abrufbar. Der Herforder Liveticker ist für das Heimspiel gegen Erfurt ebenfalls geschaltet und kann unter http://www.fdo-herford.de/liveticker verfolgt werden. - som