Hapag-Lloyd bleibt Hauptsponsor der Crocodiles

Hapag-Lloyd bleibt Hauptsponsor der Crocodiles

Auch im fünften Jahr in Folge werden die Crocodiles Hamburg mit dem Logo der Hapag-Lloyd AG auf der Brust auflaufen. Der Hauptsponsor hat die seit 2017 bestehende Partnerschaft um ein Jahr verlängert.

„Trotz der erheblichen Einschränkungen durch die Pandemie haben die Crocodiles Hamburg mit großer Leidenschaft eine beeindruckende Saison gespielt. Wir freuen uns, dieses engagierte Team auch in der nächsten Saison wieder als Hauptsponsor zu begleiten“, so Nils Haupt, Senior Director Corporate Communications bei Hapag-Lloyd.

Das Hamburger Unternehmen ist neben der Trikotwerbung auf zwei Bullykreisen, auf einer Bande zwischen den Spielerbänken, in den digitalen Medien und auf allen Werbemitteln der Crocodiles Hamburg präsent.

„Wir sind stolz und dankbar, dass wir mit Hapag-Lloyd einen in Hamburg verwurzelten Global Player auf der Brust tragen, der uns nun schon seit vier Jahren unterstützt. In diesem fünften Jahr wird die Partnerschaft für uns existenziell wichtig, da wir durch die Pandemie mit Einbußen im Sponsoring-Bereich rechnen müssen. Umso größer ist nun die Erleichterung, da wir weiter auf unseren Hauptsponsor zählen können“, sagte Geschäftsführer Sven Gösch.

Über Hapag-Lloyd

Mit einer Flotte von 237 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 13.100 Mitarbeitern an Standorten in 129 Ländern in 395 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,7 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 122 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.