Hamburg Crocodiles: Vertragsauflösung mit Chad Staley

Hamburg Crocodiles: Vertragsauflösung mit Chad Staley

Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Kontingentspieler Chad Staley in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Der US-Amerikaner wird sich nach einem neuen Verein umsehen, nachdem er sportlich nicht gänzlich überzeugen konnte. „Als Kontingentspieler sind die Anforderungen in der Oberliga sehr hoch. Die konnte Chad nicht ganz erfüllen. Hinzu kommt, dass Chad sich zum Beginn der Vorbereitung verletzt hat und dadurch Probleme hatte in Hamburg anzukommen. Wir haben gemeinsam entschieden, dass ein Tapetenwechsel der beste Schritt für ihn ist, weil er sich letztendlich auch nicht richtig wohl gefühlt hat“, sagt Gösch.

Chad Staley kam auf neun Einsätze für die Crocodiles, in denen der 25-Jährige fünf Tore und vier Vorlagen sammelte.

Auf der Kontingentstelle will Sven Gösch zeitnah für Ersatz sorgen. Rico Rossi, dessen Tryout-Vertrag bis zum 31. Dezember verlängert wurde, kämpft derweil um eine schnelle Einbürgerung.

Menü schließen