Hadamczik bleibt weitere Saison in Weiden

Hadamczik bleibt weitere Saison in Weiden

Ein weiterer Verteidiger des letztjährigen Kaders geht auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis. Filip Hadamczik, der im Januar von der Eishockey-Akademie von Red Bull Salzburg in die Oberpfalz wechselte, hat ein Arbeitspapier für eine weitere Spielzeit unterschrieben.

Der 20-jährige Tscheche mit deutschem Pass bestritt zum Ende der abgelaufenen Saison zwölf Spiele und konnte sich hierbei für einen neuen Vertrag empfehlen. Der Enkel des ehemaligen tschechischen Nationaltrainers Alois Hadamczik integrierte sich schnell in sein neues Team, was ihm auch die Entscheidung leicht machte, nun ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis zu gehen.

„Es war alles perfekt. Es ist immer schwer, während der Saison als neuer Spieler zu einer Mannschaft zu sein. Aber die Jungs haben mich super aufgenommen und es hat Spaß gemacht, mit ihnen zusammenzuspielen. Auch das Umfeld sowie die Stadt gefallen mir sehr.“, so das Fazit des Verteidigers nach seinem Wechsel in die Oberpfalz. Weiterhin gibt sich Hadamczik optimistisch für die kommende Saison: „Mein Ziel ist es, konstante Leistungen zu zeigen und mir einen Stammplatz in der Mannschaft zu erarbeiten. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann, wir zusammen in die Playoffs einziehen und um die vorderen Tabellenplätze mitspielen können. Ich freue mich, auch nächste Saison vor den Weidener Fans spielen zu dürfen.“

Auch Trainer Ken Latta sieht in dem jungen Verteidiger viel Potential: „Filip ist ein talentierter Verteidiger, der mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist und sicher noch höherklassig spielen wird. Filip hat seine Stärken in der Offensive. Wenn er nun weiter seine Defensivarbeit verbessert, kann er sicher einen weiteren Schritt nach vorne in seiner Karriere machen.“

Menü schließen