You are currently viewing Gute Nachricht für die Fans der Islanders: Zuschauer doch zugelassen

Gute Nachricht für die Fans der Islanders: Zuschauer doch zugelassen

Lindau (EVL) –  Gute Nachricht für die Fans der EV Lindau Islanders: Nach aktuellem Stand sind Zuschauer in der Oberliga Süd im Gegensatz zu den bundesweiten Ligen (DEL und DEL2) doch zugelassen. Entscheidend ist laut Bayerischem Innenministerium die Tatsache, dass in der Oberliga Süd ausschließlich bayerische Vereine aktiv sind.

In Lindau gilt demnach für das Heimspiel am kommenden Sonntag (12. Dezember / 18:00 Uhr) gegen die Starbulls aus Rosenheim die 2G-Plus-Regelung. Neben dem Nachweis von geimpft oder genesen ist auch ein elektronischer oder in Papierform beglaubigter Testnachweis erforderlich.

Laut den Maßgaben der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten Sportveranstaltungen als groß „an denen in der Regel mehr als 500 Zuschauer teilnehmen könnten“. Überregional seien Sportveranstaltungen von Wettbewerben und Ligen, in denen bayerische Mannschaften oder bayerische Sportler (auch) gegen außerbayerische Mannschaften oder Sportler antreten. Weiter heißt es: „Solange in der entsprechenden Liga auch außerbayerische Mannschaften teilnehmen, gilt auch die Begegnung zweier bayerischer Mannschaften (Derby) als überregional.“

Die Oberliga Süd mit ihren zwölf Teams, die allesamt in Bayern beheimatet sind, wird demnach vom Innenministerium nicht als überregional eingestuft. Dies kommunizierte auch der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) seinen bayerischen Oberliga-Teams.