You are currently viewing Gleb Berezovskij bleibt ein Ice Dragon

Gleb Berezovskij bleibt ein Ice Dragon

Der Herforder Eishockey Verein und Gleb Berezovskij gehen gemeinsam in die kommende Eiszeit. 2017 wechselte der inzwischen 25jährige Stürmer von den Rostock Piranhas zu den Ice Dragons und ist längst in der Werrestadt heimisch geworden. Nach einem Kurzgastspiel bei der EG Diez-Limburg kehrte Berezovskij noch in der Startphase der Saison 20/21 nach Herford zurück, hat neben dem Eishockey zudem eine berufliche Perspektive und ist längst in Ostwestfalen heimisch geworden. Schnell war man sich somit einig und so geht der Weg von Gleb Berezovskij beim HEV auch in der kommenden Saison weiter.

Anders als in der Spielzeit 20/21 machte Berezovskij in der abgelaufenen Spielzeit die gesamte Vorbereitung mit und zeigte von Beginn an eine gute Leistung. Dabei überzeugte er insgesamt mit 16 Torvorlagen und 3 eigenen Treffern und war eine Konstante bei den Ice Dragons. Krankheitsbedingt musste Herfords Nummer 22 jedoch lange Zeit im letzten Saisondrittel pausieren und war zum Zuschauen gezwungen. Mühsam arbeitete sich Gleb Berezovskij zurück und kam in den beiden letzten Saisonspielen gegen Hamm (5:2) und Diez-Limburg (8:2) wieder zum Einsatz und unterstrich, wie wichtig er für das Herforder Eishockey ist.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind froh, dass Gleb Berezovskij den Ice Dragons treu bleibt und wünscht ihm neben viel Gesundheit eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison 22/23 im Trikot des HEV. – som