Führungsspieler für die Abwehr: DSC verpflichtet Ondrej Pozivil

Führungsspieler für die Abwehr: DSC verpflichtet Ondrej Pozivil

Auf der Suche nach einem Führungsspieler in der Verteidigung ist der Deggendorfer SC fündig geworden: Von den Lausitzer Füchsen wechselt Ondrej Pozivil aus der DEL2 nach Deggendorf.

Der Sportliche Leiter des Deggendorfer SC ist überzeugt von der Qualität seines Defensivneuzugangs: „Ondrej ist hochmotiviert und will hier noch etwas erreichen. Er kann auf viel Erfahrung zurückgreifen und soll diese auch an die jungen Spieler weitergeben. Ondrej wird unser Nummer 1 Verteidiger sein, da sein Gesamtpaket sehr stark ist.

Er ist nicht nur offensiv stark, sondern auch in der eigenen Zone eine Bank.“

Pozivil stammt gebürtig aus dem tschechischen Litvinov, wo er den dortigen Nachwuchs bis zum Herrenbereich durchlief. Nach vielen Jahren in Tschechiens erster und zweiter Liga wechselte er 2012 erstmals ins Ausland nach England, ehe es ihn für zwei Spielzeiten nach Frankreich zog. Im Jahr 2016 holte ihn schließlich der EV Landshut in die Oberliga, wo er aufgrund seines deutschen Passes nicht unter das Ausländerkontingent fiel. In 45 Partien gelangen ihm für die Landshuter 7 Tore und 22 Vorlagen. Daraufhin wechselte der mittlerweile 33-jährige Rechtsschütze in die DEL2, wo er in den letzten Jahren für den ESV Kaufbeuren, die Ravensburg Towerstars und für die Lausitzer Füchse aktiv war. In 238 Spielen in Deutschlands zweithöchster Spielklasse gelangen ihm 26 Treffer und 102 Assists.

Pozivil hat beim Deggendorfer SC einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.