You are currently viewing Freitags an der Mangfall

Freitags an der Mangfall

Nach der bitteren Erfahrung die die Weiß-Blauen im Heimspiel gegen Höchstadt gemacht haben und sich im Schlussabschnitt gleich vier Tore eingefangen haben, konnten sich die Werdenfelser am Sonntag beim Auswärtsauftritt in Passau rehabilitieren und einen souveränen 6:1 Auswärtserfolg einfahren. Der Topscorer des Wochenendes war Robin Soudek, der am vergangenen Wochenende immerhin 7 Skorerpunkte verzeichnete und beim Auswärtssieg in Passau gleich 4 Tore erzielte. Nicht nur die Fans haben sich über die Punkteausbeute des Tschechen gefreut, auch sein Trainer Pat Cortina „es freut mich sehr für Robin, er hat die ganze Saison sehr gut gearbeitet und sich Chancen erarbeitet, nur er hat den Schlüssel zum Tor nicht gefunden. Die Einstellung und seine Arbeitsmoral waren immer gut und jetzt hat er sich endlich auch mit den Toren belohnt. Das gibt ihm weiter Selbstvertrauen und hoffentlich geht’s so weiter.“ Am morgigen Freitag um 19:30Uhr steht das Auswärtsspiel bei den Starbulls Rosenheim auf dem Programm. Der Tabellenzweite hat derzeit eine beeindruckende Serie mit 6 Siegen in Folge, dabei erzielten die Grün-Weißen immerhin 34 Tore.

Pat Cortina zu den bevorstehenden Aufgaben: „Rosenheim hat eine gute Serie. In den Vorbereitungsspielen und im ersten Spiel der Saison war es immer ein harter Kampf und das erwarte ich auch für Freitag. Am letzten Sonntag waren wir nicht so gefordert und wir hatten das Spiel gut unter Kontrolle. Gegen Rosenheim und auch gegen Regensburg wird es sicher anders! Die Schlüssel für die Herausforderungen sind für uns, harte Defensivarbeit, Kampfgeist, Disziplin und wir müssen sehr clever mit dem Puck agieren.“ Der Headcoach der Werdenfelser geht noch einen Schritt weiter und gibt einen Einblick in seine Gedanken: „Ich denke, das Spiel beginnt bereits, bevor wir auf das Eis gehen. Der Focus ist auf uns gerichtet und wir müssen versuchen, immer unsere beste Leistung abzurufen. Es ist auch ein Prozess und es ist das Erste, was wir lernen müssen: was müssen wir in uns investieren um so gut wie möglich sein zu können? Das ist der erste Schritt!“

Nach dem oberbayerischen Derby in Rosenheim kommt es am Sonntag zum nächsten interessanten Vergleich. Die Eisbären Regensburg sind um 18 Uhr im Olympia-Eissportzentrum zu Gast, Tickets für diese Partie gibt es wie gewohnt in unserem Onlineshop: https://bit.ly/3dc8Xm4. Beide Spiele werden auch auf Sprade-TV übertragen.

Zu unseren Heimspielen gilt bisher weiterhin die 2G+Regel + FFP2 Maskenpflicht im gesamten Stadion! Zwischen 15:00 Uhr – 17:45 Uhr besteht am Eisstadion die Möglichkeit einen kostenfreien Antigen-Schnelltest zu machen. Hierzu möchten wir nochmalig auf die Zugangsregeln für Zuschauer (2G Plus) zu unseren Heimspielen hinweisen. Ausführliche Information finden sich auf unserer Homepage: www.scr.de/tickets