You are currently viewing Förderlizenz für Mark Arnsperger

Förderlizenz für Mark Arnsperger

Gestern vermeldeten die EXA IceFighters Leipzig, dass sie die Importstellen absichern wollen und einen dritten transferkartenpflichtigen Spieler unter Vertrag genommen haben. Heute kommt die Bestätigung, dass sie für die Torhüterposition ebenfalls einen dritten Mann lizensiert haben. Und das ist in Leipzig kein Unbekannter. Sven Gerike erklärt: „Wir haben nach Rücksprache mit den Chemnitz Crashers und Mark Arnsperger beschlossen, ihm eine Förderlizenz zu geben. Dadurch wäre er ab sofort spielberechtigt. Das ist aber nur eine Vorsichtsmaßnahme, um auf mögliche Verletzungen reagieren zu können. Vielen Dank an Torsten Buschmann und seine Kollegen für die gewohnt unkomplizierte Zusammenarbeit und Mark für seine Bereitschaft!“

Mark Arnsperger stand bereits in der Saison 2018/2019 mit einer Förderlizenz im Tor unserer EXA IceFighters Leipzig. Danach versuchte er neben seinem Studium den Durchbruch in Crimmitschau zu schaffen. Jetzt spielt er, regional durch sein Studium gebunden, bei den Crashers in der Regionalliga Ost.

Wir freuen uns, Mark wieder in Leipzig zu sehen!