EXA IceFighters vermelden ersten Import-Abgang

EXA IceFighters vermelden ersten Import-Abgang

Ein weiterer langjähriger Spieler der EXA IceFighters Leipzig sagt „auf Wiedersehen“. Michal Velecky schnürte seit 2017 seine Schlittschuhe in Leipzig. In den vier Spielzeiten stand der tschechische Importstürmer 175mal auf dem Eis. Ihm gelangen dabei 88 Tore und 113 Vorlagen. Nach dieser, für einen ausländischen Stürmer, langen Zeit kommt jetzt der Abschied. Warum eigentlich?

„Ich habe familiäre Gründe zurückzukehren in die Heimat. Vielleicht werde ich da noch ein wenig Eishockey spielen. Aber die persönliche familiäre und berufliche Zukunft liegen im Vordergrund“, erklärt Michal und fügt in seinem Abschiedsvideo liebe Worte Richtung der Fans, den Sponsoren und der ganzen IceFighters-Familie hinzu: „Vielen Dank für vier sehr schöne Jahre. Ich habe viele Erinnerungen gewonnen, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde.“

Headcoach Sven Gerike sagt zum Abschied von Michal: „Er war vier Jahre lang ein wichtiger Faktor in unserem Team. Michal hat eine sehr professionelle Einstellung und ist damit ein absolutes Vorbild gewesen. Sicher gehörte er nicht zu den punktbesten Imports der Liga, aber sein Wert für sein Team, für unsere EXA IceFighters Leipzig war groß. Wir werden „Mischu“ in sehr guter Erinnerung behalten und bedanken uns für seinen Einsatz! Na shledanou Michal!“