EXA IceFighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

EXA IceFighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

Am 05. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA IceFighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFighter Leipzig Projekt UG sollte die IceFighters Leipzig GmbH werden. André Krüll wird die Geschäfte übergeben und das Steuer in neue Hände weiterreichen.

Heute Morgen 9:00 Uhr war es nun so weit. Die Umwandlung der UG in die GmbH ist notariell beurkundet, die neue Geschäftsleitung ist bestellt. Sven Gerike wird, wie bereits vermutet, neuer Geschäftsführer. Ihm zur Seite stehen Thomas Frey und Thomas Potrzebski, welche ebenfalls als Geschäftsführer eingetragen sind. Die Gesellschaft vervollständigen die weiteren, schon benannten Gesellschafter Anke Schröter, Matthias Kannecht, Dirk Opitz und Stefan Opitz. Dieses Team wird in Zukunft die Geschicke des Leipziger Eishockey leiten.

Sven Gerike, der die GmbH nach außen vertreten soll, erklärt das Konstrukt: „Uns war es wichtig, dass wir in Zukunft als Team auftreten. Jeder einzelne Gesellschafter bringt seine Kompetenzen und eine Menge Erfahrung mit. Auch in der Geschäftsführung wird die Arbeit auf mehreren Schultern und Verantwortungsbereiche verteilt werden. Dadurch werden wir den steigenden Anforderungen der nächsten Jahre gewachsen sein.“

André Krüll, der die IFL-Geschichte in den letzten zehn Jahren geprägt und geschrieben hat, verabschiedete sich am Sonntag öffentlich und bedankte sich bei allen Beteiligten der letzten Jahre und den neuen Verantwortlichen. „André wird immer ein Teil der EXA IceFighters Leipzig sein. Ohne ihn wären wir nicht hier und könnten die Arbeit nicht fortführen. Ihm gebührt großer Dank und Respekt dafür, dass er unter ungünstigsten Bedingungen so lange durchgehalten und das Eishockey in Leipzig wieder populär gemacht hat. André Krüll zieht sich erst einmal komplett ins Familiäre zurück und wird keine Funktion mehr begleiten, aber sicher wird er ein kompetenter Ansprechpartner und natürlich ein gern gesehener Gast für uns bleiben. Wir werden André zu gegebener Zeit auch gebührend verabschieden“, verrät Sven Gerike.

Um die sportlichen Aufgaben bewältigen zu können, wird es weitere Veränderungen geben. Auch in diesem Bereich wird ein Team aufgestellt, dass unsere geliebten Eiskämpfer in eine erfolgreichere Zukunft lenken soll. Dazu sind die IceFighters auf der Suche nach einem hauptamtlichen Trainer, der unserem Headcoach zur Seite steht. „Der neue Coach soll mich so unterstützen, sodass ich auch den Anforderungen in der Geschäftsführung nachkommen kann. Wir wollen in allen Bereichen ein Team haben, dass sich um die Mannschaft auf dem Eis kümmert und dafür sorgt, dass die EXA IceFighters Leipzig in naher Zukunft sportlich und strukturell zu den Topadressen der Oberliga gehören. Das ist der erste Schritt und danach reden wir über den Aufstieg in die DEL2“, erklärt Sven Gerike die nächsten Etappen.

Der Start in eine neue Ära ist getan. Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln und positiv in die Zukunft zu schauen.