EXA IceFighters haben endlich ein dauerhaftes Zuhause

You are currently viewing EXA IceFighters haben endlich ein dauerhaftes Zuhause

Stadt Leipzig beschließt den Kauf des Kohlrabizirkus und die Sicherung der Eishalle

Es ist ein historischer Tag – ein Tag, von dem viele Eishockeyfans in Leipzig lange geträumt haben und auf den von Verantwortlichen und Fürsprechern des Leipziger Eissports mittlerweile jahrelang hingearbeitet wurde.
Am gestrigen Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlrabizirkus zur nachhaltigen Standortentwicklung vor. Inhalt der Vorlage waren der Kauf des Kohlrabizirkus durch die Stadt Leipzig vom jetzigen Eigentümer, der VICUS GROUP AG, und damit die Sicherung und der Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes und des gesamten Areals als zentrales Kultur-, Sport- und Freizeitzentrum.
Ein Passus in der Kaufbegründung des Beschlusses dürfte alle Eissportfreunde nun tief aufatmen lassen. Geplant ist nämlich ein „Dauerhafter Erhalt der derzeitigen Eissporthalle für den Breiten-, Freizeit- und Profieissport und somit eine weitere Stärkung Leipzigs als bedeutendem Sportstandort mit vielfältigen Möglichkeiten/Angeboten.”
Letztendlich wurde der Vorlage mit überwältigender Mehrheit in der Ratsversammlung zugestimmt. 49 Dafür, 3 Dagegen und 7 Enthaltungen sprechen eine eindeutige Sprache.

Ein Ergebnis, das lange herbeigesehnt wurde. Leipzig bekommt nun eine dauerhafte städtische Eishalle und die EXA IceFighters damit ein sicheres Zuhause. Doch nicht nur für die Profis ist das ein Meilenstein, vor allem auch über 200 Kinder und Jugendliche aus dem Leipziger Eissport-Nachwuchs freuen sich über die Sicherung ihres geliebten Hobbys in der Stadt. Zudem gewinnt das Breitensportangebot Leipzigs natürlich an Attraktivität und viele leidenschaftliche Eisläufer haben im Winter nun eine gesicherte Anlaufstelle. Andreas Löhr, Präsident des Leipziger Eissport-Clubs, freut sich darauf, mit Planungssicherheit arbeiten zu können: “Für viele Kinder und Hobby-Sportler ist diese Entscheidung ganz wichtig und denen können wir nun endlich mit Sicherheit im Rücken ein tolles Sportangebot bieten. Es ist toll, dass Leipzig ab sofort im Herzen der Stadt eine dauerhafte Eisfläche hat – und nicht nur das, das Areal verspricht als Freizeitzentrum ein besonderer Anlaufpunkt für die breite Masse zu werden. Mit den ÖPNV ist der Kohlrabizirkus perfekt zu erreichen, tolle Bedingungen also für die Zukunft. Wir als Verein freuen uns darauf, dazu beizutragen, das Objekt mit Leben und Action zu füllen!”

Über die Wintermonate hinaus bietet der Kohlrabizirkus aber auch im Sommer zahlreiche Möglichkeiten für Events und Veranstaltungen.

Geschäftsführer und Coach der EXA IceFighters, Sven Gerike, zeigt sich nach der lang erwarteten Entscheidung überaus erleichtert:
„Der Umzug in den Kohlrabizirkus 2018 war bereits ein Kraftakt und die letzten Jahre waren weiterhin von vielen Höhen und Tiefen geprägt. Natürlich war die Idealvorstellung immer eine städtische Eishalle, deren Betrieb gesichert ist. So kennt man es von den meisten Standorten und Leipzig war in dieser Hinsicht immer eher ein Exot. Die Entscheidung, die der Stadtrat nun gestern getroffen hat, ist für uns und den gesamten Eissport in der Region nicht nur eine Erleichterung, sondern vor allem in dieser Stimmgewalt auch ein starkes Bekenntnis. Sie gibt uns endlich echte Planungssicherheit und verspricht ein Ende der immer wiederkehrenden Hängepartie.
Wir bedanken uns daher natürlich ausdrücklich bei der VICUS GROUP AG und der Stadt Leipzig für die produktiven Gespräche und Verhandlungen sowie den letztendlichen Entschluss!”