You are currently viewing EVF verstärkt sich mit Victor Knaub

EVF verstärkt sich mit Victor Knaub

Die Sturmreihen des Eissportvereins erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. Füssen wird für den Rechtsschützen die erste Station im Süden Deutschlands sein, nachdem er zuvor in der Oberliga Nord aktiv war. Knaub gilt als ein sehr einsatzfreudig und körperbetont agierender Spieler, der seine Zweikampfstärke im neuen EVF-Kader einbringen soll. Für die Scorpions erzielte er in der letzten Saison in 56 Partien 12 Treffer und bereitete 22 vor.

Victor Knaub spielte im Nachwuchsbereich für seine Heimatstadt Dortmund sowie Iserlohn, eher er 2013 im Alter von 16 Jahren nach Nordamerika wechselte. Hier verbrachte er die nächsten fünf Jahre in verschiedenen Nachwuchsligen sowie der regionalen Liga SEMHL, wo er für die Morden Red Skins in der Nähe von Winnipeg auf das Eis ging. 2018 erfolgte der Wechsel zurück nach Deutschland, zusammen mit seinem Bruder Michael, der zuletzt für den SC Riessersee stürmte und in der nächsten Saison in Rosenheim unter Vertrag stehen wird. Für die Hannover Indians, die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions absolvierte Victor Knaub in den letzten vier Spielzeiten insgesamt 184 Spiele in der Oberliga Nord mit 105 Scorerpunkten, wobei er seine Ausbeute stetig steigern konnte. Über 400 Strafminuten in dieser Zeit zeugen davon, dass der 1.83 Meter große und 96 Kg schwere Stürmer auch keinen Zweikampf scheut und ein unangenehmer Gegenspieler auf dem Eis ist.

Seine Stärken brachte er bis zuletzt recht erfolgreich ein. 2021 konnte Victor mit den Scorpions die Meisterschaft in der Oberliga Nord feiern, Ende war erst im Playoff-Finale, das in fünf Spielen gegen die Selber Wölfe verloren wurde. Letzte Saison scheiterte Hannover im Halbfinale erneut am Aufsteiger, diesmal war Regensburg die Endstation. Zuvor hatte sich Victor mit seinem Team aber gegen den SC Riessersee und damit Bruder Michael durchgesetzt. Die Heimspiele des SCR fanden dabei in Füssen statt, so dass der EVF-Neuzugang bereits einige Eindrücke von seiner neuen Wirkungsstätte erhalten konnte.

Statement Victor Knaub: „Ich hatte von Anfang an ausgezeichnete Gespräche mit Thomas Zellhuber und diese haben mich sehr überzeugt. Die Stadt und das Stadion kenne ich natürlich schon ein wenig von den Playoffs letzte Saison und mir hat es hier direkt super gefallen. Persönlich möchte ich mich in Füssen als Spieler weiter entwickeln und mich weiter verbessern. Ich hoffe auch auf eine volle Hütte hier am Kobelhang und auf eine lautstarke Unterstützung von Anfang an. Ich freue mich schon auf euch, liebe EVF-Fans, und die kommende Saison. “

Statement Trainer Janne Kujala: „Wir sind sehr froh, dass der Wechsel von Victor geklappt hat. Er fährt seine Checks zu Ende und bringt zudem einen starken Zug zum Tor mit, ist ein Spieler, der in den verschiedensten Situationen eingesetzt werden kann. Er wird uns weiter helfen und wir freuen uns, dass er sich für Füssen entschieden hat.“