Erstes Puzzleteil im zukünftigen Wölfe-Kader steht

Erstes Puzzleteil im zukünftigen Wölfe-Kader steht

24jähriges Eigengewächs Ben Böhringer unterschreibt für zwei Jahre

Mit Defensivmann Ben Böhringer ist die erste Personalentscheidung für die kommende Saison bei unseren Selber Wölfen gefallen. „Mr. Hüftcheck“- wie er in Fankreisen liebevoll genannt wird – sticht weniger durch Scorerpunkte als durch kompromisslosen Einsatz und seine mannschaftsdienliche Spielweise heraus. „Ben ist jemand, der auch nach fünf bis zehn geblockten Schüssen nicht jammert. Als Trainer kannst du froh sein, solche Jungs in der Mannschaft zu haben“, lobt Coach Herbert Hohenberger seinen Schützling.

Durch und durch ein Selber Wolf

„In Selb passt einfach alles für mich. Und als mir ein Zweijahresvertrag angeboten wurde, konnte ich nicht nein sagen“, berichtet der 186cm große Verteidiger nicht ohne Stolz. Stolz ist Ben auch darauf, als Eigengewächs, der alle Nachwuchsmannschaften in Selb durchlaufen hat, den VER als Mitglied der ersten Mannschaft zu repräsentieren. Deshalb, und weil er auch beruflich und privat fest im Fichtelgebirge verwurzelt ist, war ein Wechsel zu einem anderen Verein nie ein Thema. Anerkennung für seinen selbstlosen Einsatz und seine Identifikation zum VERein erfuhr Ben zum Ende der Saison: „Dass ich die letzten vier Saisonspiele als Assistenzkapitän neben dem Wolf das „A“ auf der Brust tragen durfte, hat mich noch mehr mit Stolz erfüllt und motiviert mich auch dazu, in der kommenden Spielzeit sowohl auf dem Eis als auch in der Kabine noch mehr Verantwortung zu übernehmen.“

Weiterentwicklung zum Unterzahlspezialisten

„Ben schätze ich für seinen körperlichen Einsatz. Zudem war er in der vergangenen Saison einer meiner verlässlichsten Spieler. Das soll auch in den nächsten beiden Jahren so bleiben. Ich erwarte von ihm, dass er kommende Saison als Unterzahlspezialist noch mehr Verantwortung übernimmt und in der Kabine eine Vorbildfunktion einnimmt“, so ein erwartungsfroher Herbert Hohenberger.

Mentaltraining ein wichtiger Baustein in der Entwicklung

Dass er auch diesen nächsten Schritt gehen wird, davon ist Ben Böhringer selbst ebenfalls überzeugt: „Ich habe mir Jahr für Jahr ein neues Entwicklungsziel vorgenommen und dieses bislang auch jede Saison immer erreicht. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bei Tom Kieke bedanken, der mich seit 2010 auf meinem Weg begleitet und mit mir zusammen an meiner mentalen Stärke arbeitet.“ Nach dem schweißtreibenden Sommertraining freut sich Ben dann auch schon wieder darauf, das zu tun, wofür er von Mitspielern, Verantwortlichen und Fans gleichermaßen geschätzt wird: „Mich für mein Team zu opfern, Schüsse zu blocken und eine möglichst lange Saison zu spielen.“

Benedikt Böhringer

  • Selber Wölfe, Oberliga seit 2015
  • Geburtstag: 10.12.1995
  • Geburtsort: Selb
  • Größe: 1,86 m
  • Gewicht: 82 kg
  • Spiele: 217
  • Tore: 0
  • Vorlagen: 13
  • Strafen: 80

Der VER Selb e.V. wünscht Benedikt eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2020/2021.

Menü schließen