You are currently viewing Erster Neuzugang für die Saison 2022/23: Marcel Pfänder kehrt zum DSC zurück

Erster Neuzugang für die Saison 2022/23: Marcel Pfänder kehrt zum DSC zurück

Nach einer Saison donauabwärts bei den Passau Black Hawks kehrt Verteidiger Marcel Pfänder zum Deggendorfer SC zurück. Für den DSC war der Verteidigerhüne ab 2019 bereits zwei Spielzeiten aufgelaufen.

Dass es nun zu einem erneuten Engagement des Defenders in Deggendorf kommt, ist für viele überraschend, da auch Pfänder zu den Spielern gehörte, die gegen Ende der Saison 2021 suspendiert wurden und er den Verein verlassen musste. Für Teammanager Stefan Liebergesell hat sich in der Zwischenzeit aber viel getan: „Wir waren mit Marcel immer in offenen Gesprächen und haben uns damals auch darauf geeinigt, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufzulösen. Inzwischen haben wir alles aufgearbeitet, was damals passiert ist. Gemeinsam haben wir darunter einen Schlussstrich gesetzt und können bei Null in die neue Saison starten.“

Die sportlichen Qualitäten des Verteidigers sind sowieso unbestritten. Auch in Passau hat der 25-Jährige in der abgelaufenen Saison die Rolle des Topverteidigers besetzt. Mit 25 Punkten (6 Tore, 19 Vorlagen) in 36 Spielen war er einer der besten Scorer der Black Hawks. Davon, dass er diese Rolle auch in Deggendorf wieder spielen wird, ist der sportliche Leiter Thomas Greilinger voll überzeugt: „Man hat es auch in den Spielen gegen Passau in der letzten Saison gesehen, dass er dabei immer der auffälligste Spieler war. Mit seiner Präsenz und spielerischen Fähigkeiten wird er uns deutlich weiterhelfen. Ich bin der gleichen Meinung wie Jiri, dass Marcel von seinem Talent her in der falschen Liga spielt. Der Zug ist für ihn auch noch nicht abgefahren. Mit entsprechendem Fleiß kann er diesen Schritt noch immer schaffen. Auf der anderen Seite sind wir sehr froh, dass er nächste Saison wieder für uns aufs Eis geht.“