You are currently viewing Erste Personalentscheidung: Kapitän Chad Bassen bleibt

Erste Personalentscheidung: Kapitän Chad Bassen bleibt

Zwei Tage nach dem Ausscheiden aus den Playoffs können die Blue Devils Weiden die erste Vertragsverlängerung bekannt geben: Kapitän Chad Bassen wird auch in der Spielzeit 2022/2023 für die Blue Devils aufs Eis gehen.

Der Deutsch-Kanadier, in dessen Vita insgesamt über 800 DEL-Einsätze stehen, kam vor der Saison von den Wölfen Freiburg aus der DEL2 in die Max-Reger-Stadt. In seiner Premierensaison in Weiden kam Chad Bassen auf 66 Scorerpunkte in 44 Spielen und avancierte somit zum punktbesten Weidener Spieler. Zudem wurde Bassen auf Platz 2 bei der Abstimmung zum Spieler des Jahres in der Oberliga Süd gewählt.

Der Trainer der Blue Devils, Sebastian Buchwieser, kann somit auch ein weiteres Jahr auf einen der Leistungsträger der nun abgeschlossenen Saison bauen: „Chad ist für uns ein Glücksfall. Er ist ein absoluter Profi, der in jedem Training alles gibt. Chad ist nicht nur auf und neben dem Eis ein Führungsspieler, sondern auch ein absolutes Vorbild für die jüngeren Spieler. Mit ihm haben wir einen der besten und schnellsten Spieler in unseren Reihen. Ich freue mich sehr, dass er eine weitere Saison für uns spielen wird“, so Buchwieser.

Auch der 38-jährige Stürmer blickt bereits jetzt mit Vorfreude auf die neue Saison: „Ich freue mich, auch in der kommenden Spielzeit für die Blue Devils spielen zu dürfen. Ich denke, der Hauptgrund für meine Vertragsverlängerung ist das Engagement der Organisation für den Erfolg. Ich weiß, dass das Ergebnis dieses Jahr nicht das ist, was wir wollten. Aber ich weiß, dass wir nächstes Jahr noch besser sein werden. Im Moment ist die Enttäuschung natürlich groß, wie diese Saison endete und dass ich der Mannschaft im letzten Spiel nicht helfen konnte. Also werde ich im Sommer alles tun, um nächstes Jahr ein noch besserer Spieler zu sein.“

Bassen sieht auch weiterhin den Erfolg der Mannschaft im Fokus: „Ich glaube nicht, dass ich persönlich irgendwelche Ziele für das nächste Jahr habe. Es wird nur darum gehen, zu gewinnen und eine Chance zu haben, eine Meisterschaft zu gewinnen. Das ist alles, was mir an diesem Punkt meiner Karriere wirklich am Herzen liegt. Gleichzeitig möchte ich mich bei der Blue Devils Spielbetriebs GmbH bedanken, dass sie an mich geglaubt und für eine weitere Saison unter Vertrag genommen haben. Ich bin dankbar, für eine weitere Eishockey-Saison nach Deutschland zurückkehren zu können.“