You are currently viewing Entscheidungsspiel am Mittwoch: ECDC verliert in Hannover

Entscheidungsspiel am Mittwoch: ECDC verliert in Hannover

Der ECDC Memmingen verliert das vierte Spiel in Hannover mit 0:4 und kann seinen nächsten Matchball nicht nutzen. Damit kommt es am Mittwoch (19:30 Uhr) zum Entscheidungsspiel am Hühnerberg um das letzte Finalticket. Der Kartenvorverkauf ist seit Dienstagmorgen freigeschalten.

Nach der bitteren Heimniederlage am Samstag waren die Indians auf Wiedergutmachung aus, obwohl man wusste, dass es alles andere als leicht werden würde. Der gut gefüllte Pferdeturm trieb die Gastgeber aus Hannover voran, die mit viel Selbstvertrauen gegen den ECDC auftraten. Bereits in der 2.Minute erzielte Parker Bowles das 1:0 für den EC Hannover. Memmingen fand nicht zu seinem Spiel und tat sich gegen beflügelte Hannoveraner sehr schwer.

Im zweiten Drittel drängten die Maustädter auf den Ausgleich, was durch einen individuellen Fehler aber zunichte gemacht wurde. Die Hausherren nutzte diese Gelegenheit zum 2:0 und setzten den ECDC damit zusätzlich unter Druck.

Auch im letzten Drittel wollte nicht wirklich etwas gelingen. Hannover hatte an diesem Abend das nötige Scheibenglück. Die Hausherren nutzten ihre Chancen eiskalt aus, während hingegen die Indians vergeblich auf den Anschlusstreffer warteten. Trotz zahlreicher Chancen wollte der Puck nicht ins Tor. Branislav Pohanka stellte mit seinem Doppelpack das Ergebnis auf 4:0 für Hannover, was zeitgleich auch der Endstand in Spiel 4 war.

Damit kommt es am Mittwoch zum alles entscheidenden Spiel 5 am Hühnerberg. Der Sieger dieser Partie wird dann am Freitag im Finale auf die Eisbären Regensburg treffen. Die Indians setzen auf ihren siebten Mann am Hühnerberg, um zusammen die Serie entscheiden zu können. Tickets sind bereits verfügbar. Spielbeginn am Hühnerberg ist um 19:30.