You are currently viewing Emil Lessard-Aydin bleibt ein Ice Dragon

Emil Lessard-Aydin bleibt ein Ice Dragon

Physis pur – Emil Lessard-Aydin und der Herforder Eishockey Verein gehen auch zukünftig den Weg gemeinsam. Der heute 21 Jahre alt gewordene Deutsch-Kanadier erhielt bei den Ice Dragons einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten und wird somit weiterhin für die Ostwestfalen stürmen.

Die Herforder Eishockeyfans werden noch sehr gut den 05. Februar in Erinnerung haben und sehr wahrscheinlich noch genau wissen, wo sie den Abend verbracht haben. Es war der Abend, an dem die Ice Dragons mit 8:0 gegen die Hannover Indians gewannen und auch der Abend von Emil Lessard-Aydin. Nachdem er nur drei Tage zuvor beim Hinspiel in das Kreuzfeuer der Hannoveraner gelangt war, tauchte der Herforder Stürmer völlig überraschend im Rückspiel als Center in der ersten Reihe auf und zeigte an diesem Abend eine außergewöhnlich starke Leistung. In der 3. Spielminute eröffnete er den Torreigen und gab später noch zwei weitere Torvorlagen und wurde zurecht von seinen Teamkameraden und dem Publikum an den Bildschirmen gefeiert.

Zwar benötigte Emil Lessard-Aydin zu Beginn der Saison einige Spiele, um sich an das europäische Eishockey zu gewöhnen, doch insgesamt darf er auf eine gute Premierensaison zurückblicken und deutete bereits mehrfach sein Potential an. In insgesamt 41 Begegnungen traf der Deutsch-Kanadier 7 Mal und gab zudem noch 5 weitere Torvorlagen. Zudem bringt er viel Physis mit ins Spiel und gilt nicht nur intern als äußerst robuster Spieler, dessen Checks durchaus Respekt einflößen.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind sich sicher, dass sich Emil Lessard-Aydin weiterhin positiv in Herford entwickeln wird und dass er noch oft sein Potential und seine Qualität beweisen wird. Die Herforder Eishockeyfans dürfen sich auf zwei weitere Jahre mit dem Deutsch-Kanadier freuen. – som