You are currently viewing Ein Youngster aus der Salzburger Akademie

Ein Youngster aus der Salzburger Akademie

Marlon Wolf (18) schließt sich dem SC Riessersee an

Garmisch-Partenkirchen – Der SC Riessersee geht seinen Weg, auf Talente zu setzen, weiter: Aus der Red Bull-Eishockey-Akademie in Salzburg wechselt Marlon Wolf nach Garmisch-Partenkirchen. Der erst 18- jährige Stürmer spielte zuletzt hauptsächlich für die U20 der Salzburger und kommt auch auf zwei Einsätze für die Red Bull Juniors in der Alps Hockey League. „Das Konzept beim SCR, mit jungen Spielern zu arbeiten und diese zu entwickeln, hat mich zu dem Wechsel überzeugt“, betont der 1,80 Meter große Stürmer. Seine nächsten Schritte hat er klar vor Augen: „Ich will mich persönlich entwickeln und eine gute Rolle im Team einnehmen.“ Um sein Ziel zu erreichen, packt der Ingolstädter richtig an: „Ich werde immer mein Bestes geben und hart arbeiten!“

Wie bereits David Seidl hat auch Marlon Wolf in Deggendorf erste Erfahrungen in der Oberliga Süd gesammelt. In der Saison 2019/20 spielten beide Neuzugänge des SCR in Niederbayern in einer Mannschaft. Wolf aber verabschiedete sich schon nach elf Partien in Richtung Österreich.

Wolf ist der siebte Stürmer im Kader der Riesserseer für die kommende Saison. „Wir freuen uns, dass wir ein weiteres Talent verpflichten konnten. Er ist jung, hungrig und wird bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen“, prognostiziert Pana Christakakis, Geschäftsführer des SC Riessersee.

Parallel zur Eishockeykarriere verfolgt Marlon Wolf auch andere berufliche Ziele. „Ich habe gerade meine Lehre zum Sportadministrator/Kaufmann für Büromanagement abgeschlossen, und im Herbst starte ich eine Diplomausbildung zum Personaltrainer.“

Aktueller Kader 2021/22:

  • Tor: Mikey Boehm
  • Verteidigung: Simon Mayr, Thomas Radu, Felix Linden
  • Offensive: Robin Soudek, Florian Vollmer, Tobias Kircher, Luca Allavena, David Seidl, Anton Radu, Marlon Wolf
  • Trainer: Pat Cortina