You are currently viewing Ein Wunschspieler für die Verteidigung

Ein Wunschspieler für die Verteidigung

Neuzugang Nummer vier für die Alligators: Nach den Verpflichtungen von David Seidl, Maximilian Miller und Leon Hartl können sich die HEC-Fans erneut über ein neues Gesicht in der Mannschaft freuen. Mit Tom Horschel besetzen die Verantwortlichen eine wichtige Position mit ihrem Wunschspieler.

Der 24jährige Verteidiger wurde in Bad Tölz geboren und auch im Nachwuchsbereich des EC Bad Tölz ausgebildet. Bereits seit 2014 stand er für die Tölzer Löwen sowohl in der Oberliga als auch in der DEL2 auf dem Eis, 2019 sammelte er zudem DEL-Erfahrung bei den Fishtown Pinguins in Bremerhaven. In der Saison 2020/21 kehrte Tom Horschel für den SC Riessersee in die Oberliga zurück und spielte im vergangenen Jahr erneut für die Tölzer Löwen in der DEL2. „Höchstadt ist in den letzten beiden Jahren zu einem Playoff-Team in der Oberliga Süd avanciert, mit einer Mannschaft, in der ich eine gute Rolle spielen kann! Ich möchte mit den Alligators Playoffs spielen und diesmal auch eine Runde weiterkommen!“, so Tom Horschel. Ebenfalls ausschlaggebend sei gewesen, dass man ihm in Höchstadt die beste Gesamtlösung bieten konnte: „Ich wollte nicht so weit weg von zu Hause und um Höchstadt gibt es viele attraktive Firmen, so dass ich dort auch neben dem Sport beruflich Fuß fassen kann.“

Daniel Tratz: „Uns ist wichtig sicher aus der Defensive herauszuspielen und daher war dies eine der wichtigsten Positionen, die es zu besetzen gab. Tom bringt trotz seiner erst 24 Jahre schon jede Menge Erfahrung auch aus höheren Ligen mit und ist uns in den Spielen gegen Garmisch damals sehr positiv aufgefallen. Wir freuen uns, dass wir unseren absoluten Wunschspieler für die Verteidigung gewinnen konnten!“

Tom Horschel wird auch in Höchstadt die Trikotnummer 6 tragen. Herzlich willkommen bei den Alligators!