You are currently viewing Eigengewächs Luca Allavena bleibt seinem Heimatverein treu

Eigengewächs Luca Allavena bleibt seinem Heimatverein treu

Seit 2019 gehört Luca Allavena fest zum Kader der 1. Mannschaft des SC Riessersee. Bereits davor durchlief der mittlerweile 22jährige Zwei-Wege Stürmer sämtliche Nachwuchsmannschaften der Werdenfelser Talentschmiede. „Luca ist ein guter Skater und er kann damit eine große Fläche auf dem Eis bearbeiten. Letzte Saison spielte er eine große Rolle in unserem Specialteam Penaltykilling. Wie bei allen anderen Jungs auch, erwarten wir, dass er nächste Saison konstanter in der Leistung wird“ sagt Pat Cortina über den Mittelstürmer.

Defensivstark ist der laufstarke Stürmer, das wirkt sich allerdings auch auf seine Scorerpunktebilanz aus – Bisher kommt er auf gute 24 Punkte im Trikot der Garmisch-Partenkirchner. Aber im Mannschaftssport gibt es neben dem Toreschießen auch andere wichtige Aspekte, die auch Pat Cortina bei Luca Allavena sieht „Er ist sehr verantwortungsbewusst und denkt sehr viel ans Team. Es freut mich, dass er nächstes Jahr dabei ist. Er kann nächste Saison eine große Rolle spielen. Er ist jung und stolz, als Einheimischer bei seinem Heimatclub zu spielen. Er hat Potenzial und ich möchte sehen, dass er sich Schritt für Schritt zum Führungsspieler entwickelt.“

Die Plus/Minus Statistik des defensivorientierten Akteurs hat sich im Vergleich zur Vorsaison deutlich verbessert und war nach Abschluss der letzten Saison mit nur Minus 2 nahezu ausgeglichen. Luca Allavena will den ansteigenden Trend von der letzten Saison auch ab dem nächsten Herbst fortsetzen. „Nach guten Gesprächen im Anschluss der Saison gab es für mich nur die Option, weiterhin für meinen Heimatverein aufzulaufen. Ich bin froh darüber, dass mir weiterhin das Vertrauen geschenkt wird und werde alles dafür geben, damit das Team an die gegen Ende der letzten Saison ansteigende Leistungskurve anknüpfen kann.“

Aktueller Kader 2022/23:

  • Tor: Michael Boehm
  • Verteidigung: Simon Mayr, Felix Linden, Aziz Ehliz
  • Offensive: Marlon Wolf, Sam Verelst, Tobias Kircher, Alexander Höller, Luca Allavena
  • Trainer: Pat Cortina