Düsseldorfer Ebner muss verletzt abreisen – Nürnberger Karrer stößt wieder zum DEB-Team

Düsseldorfer Ebner muss verletzt abreisen – Nürnberger Karrer stößt wieder zum DEB-Team

Bundestrainer Toni Söderholm hat zur Phase zwei der WM-Vorbereitung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft kurzfristig noch einen personellen Wechsel vorgenommen. Der Düsseldorfer Bernhard Ebner musste verletzungsbedingt am Dienstag abreisen und wurde durch den Nürnberger Julius Karrer ersetzt, der am Wochenende in der Slowakei seine ersten beiden Länderspiele absolviert hatte und danach auf Abruf bereitstand. Ebner (30) hatte bei den ersten Testspielen für die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) seine DEB-Einsätze Nummer 48 und 49 absolviert, Karrer (20) war bereits in der Vorwoche als Nachrücker zum Kader gestoßen und kann nun weitere internationale Erfahrung sammeln. Er kam erst nach einem neuerlichen negativen Coronatest zum Team in die Kabine.