DSC verzichtet auf Position des sportlichen Leiters – Neuer Trainer wird vorgestellt

DSC verzichtet auf Position des sportlichen Leiters – Neuer Trainer wird vorgestellt

Trotz der anhaltenden Corona-Krise wirft der Deggendorfer SC seinen Blick nach vorne. Ab der kommenden Saison wird der Deggendorfer SC auf einen hauptberuflichen sportlichen Leiter verzichten. Dieser Aufgabenbereich wird in Zukunft wieder mit in das Tätigkeitsfeld des Cheftrainers der Oberliga-Mannschaft aufgenommen.

Diese Entscheidung hat vor allem Auswirkungen auf den aktuellen sportlichen Leiter Neville Rautert, der ab sofort diese Aufgaben nicht mehr ausführt. Trotz der nun gefällten Entscheidung bedankt sich der Deggendorfer SC für die von ihm geleistete Arbeit und wünscht ihm auf seinem weiteren sportlichen und privaten Lebensweg viel Glück und Erfolg. Derzeit führt der DSC Gespräche mit Neville Rautert, um ihn in einer anderen Funktion innerhalb der Organisation zu installieren, die dann kompatibel mit seiner beruflichen Neuausrichtung ist. Rautert war in seinen beiden Spielzeiten ein zentraler Bestandteil des DSC.

Bereits am Donnerstag, den 19.03.2020 wird der Deggendorfer SC seinen neuen Trainer und sportlichen Leiter vorstellen. Aufgrund der Corona-Problematik wird dies nicht vor anwesenden Pressevertreter stattfinden, sondern als Facebook-Liveübertragung ab 13:00 Uhr.

Menü schließen