DSC mit Pflichtsieg über Blue Devils Weiden

DSC mit Pflichtsieg über Blue Devils Weiden

Der Deggendorfer SC startete am Freitagabend erfolgreich ins Wochenende. Vor 1543 Zuschauern bezwang das Team von Trainer Dave Allison die Blue Devils Weiden mit 5:3 und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz in der Oberliga Süd.

Die Hausherren starteten mit viel Druck in die Partie und konnten sich bereits früh die ersten Chancen erspielen. In der achten Minute durften die heimischen Fans schließlich auch ein erstes Mal jubeln. Marcel Pfänder vollendete eine Kombination über Thomas Greilinger und Kyle Osterberg zum 1:0. Knapp fünf Minuten später dann der zweite Streich. René Röthke wurde vor dem Tor freistehend bedient und der Routinier überwand Weidens Keeper Neffin zum 2:0.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein ähnliches Bild. Der DSC blieb optisch überlegen und erhöhte in der 23. Minute auf 3:0. Johannes Brunner traf nach schöner Vorarbeit von Michael Fomin. In der Folgezeit hatten die Hausherren das 4:0 mehrfach auf den Schläger, doch plötzlich klingelte es auf der anderen Seite. In der 27. Minute vollendete Martin Heinisch einen Konter zum 3:1. Als Tomas Knotek nur knapp 20 Sekunden später aus spitzem Winkel zum 3:2 traf, verloren die Deggendorfer komplett den Faden. Die Folge daraus war der 3:3 Ausgleich in der 29. Minute. Die Verunsicherung der Deggendorfer Kufencracks war nun förmlich greifbar, hatte doch jeder das Match gegen den EC Peiting im Kopf, in dem man eine ähnliche Führung aus der Hand gab. Dennoch ging es mit dem 3:3 in die zweiten Pause.

Im Schlussabschnitt erkämpfte sich der DSC jedoch das nötige Scheibenglück und ging in der 49. Minute erneut in Führung. Thomas Greilinger traf nach Vorarbeit von Curtis Leinweber zum 4:3. Diese Koproduktion gab es fünf Minuten später erneut. Curtis Leinweber legte auf für Kapitän Greilinger, der Neffin zum 5:3 überwand. Diesen Vorsprung brachten die Deggendorfer über die Zeit, auch wenn noch einmal Glück dabei war. Barry Noe überwand in den Schlussminuten DSC-Keeper Zabolotny, jedoch verweigerte Hauptschiedsrichter Bruce dem Treffer seine Anerkennung.

Am kommenden Sonntag kommt es für den DSC zum Showdown gegen die Starbulls Rosenheim, bei dem möglicherweise eine Vorentscheidung im Kampf um das Playoff-Heimrecht fallen könnte.

Menü schließen