You are currently viewing Doppelter Sieg am Wochenende: ECDC gegen Ligakonkurrenten erfolgreich

Doppelter Sieg am Wochenende: ECDC gegen Ligakonkurrenten erfolgreich

Der ECDC Memmingen schloss sein letztes Testspiel vor heimischer Kulisse mit einem 5:4 Sieg gegen Bad Tölz ab. Am Sonntag gab es einen 4:3 Erfolg in Peiting.

Im ersten Drittel am Freitagabend waren die Indianer zwar etwas überlegen und erspielten sich relativ viele Chancen. Tore fielen auf Seiten der Indians aber nicht. Die Tölzer Löwen gingen dafür aber relativ früh in der Begegnung durch Ex-Indianer Nirschl in Führung. Es war der einzige Treffer in einer typischen Vorbereitungsbegegnung.

Im zweiten Drittel wendete sich das Blatt. Memmingen nahm das Heft in die Hand und drehte die Partie mit satten vier Treffern. Den Ausgleich erzielte Marcus Marsall, ehe Linus Svedlund, Förderlizenzspieler Marvin Drothen und Maxim Kryvorutskyy das Ergebnis auf 4:1 schraubten.

Im letzten Drittel war das Spiel zunehmend zerfahrener. Memmingen ließ etwas nach und die Gäste aus Tölz nutzten dies aus, sodass es in der 54.Minute plötzlich 4:4 stand. Daraufhin nahm Indians-Headcoach Lidström eine Auszeit, was Früchte tragen sollte. Sekunden später erzielte Dominik Meisinger den 5:4 Siegtreffer für die Indians.

Auch zweites Aufeinandertreffen mit Peiting siegreich

Am Sonntagabend gab es den nächsten Sieg des Wochenendes, im zweiten Aufeinandertreffen der Vorbereitung gegen den EC Peiting gewannen die Indians mit 4:3. Verletzungsbedingt fehlte Petr Pohl, während hingegen Donat Peter aus privaten Gründen nicht mit von der Partie war.

Im ersten Drittel stellten die Memminger die Weichen auf Sieg. Nach 40 Sekunden schloss Sergei Topol zum 1:0 ab. Einen Doppelschlag gab es dann in der 13. Und 14.Minute. Dominik Meisinger und Jaro Hafenrichter schraubten das Ergebnis auf 3:0. Kurz vor Ende des ersten Drittels war es erneut Meisinger, der zum 4:0 traf.

Im zweiten Drittel behielten die Indianer das Heft in der Hand, Treffer fielen aber auf beiden Seiten nicht. Die letzten zwanzig Minuten gehörten dann dem ECP. Die Hausherren hatten nun mehr vom Spiel und verkürzten auf 3:4. Am Sieg der Indians änderte das aber nichts mehr. Bitter aus Memminger Sicht waren vor allem die zwei Verletzungen von Pascal Dopatka und Dominik Meisinger, die beide nicht weiterspielen konnten und deren Diagnose noch aussteht.

Das letzte Testspiel der Maustädter findet am kommenden Freitag in Kempten statt (19:30), ehe es eine Woche später mit der neuen Oberliga-Saison losgeht. Zum Ligaauftakt vor eigenen Fans, am 02. Oktober, gibt es dann einen richtigen Kracher am Hühnerberg. Möglichst vor vollem Haus duellieren sich die Maustädter mit den Blue Devils aus Weiden. 

Der Beitrag Doppelter Sieg am Wochenende: ECDC gegen Ligakonkurrenten erfolgreich erschien zuerst auf ECDC Memmingen Indians.