Die Trikots hängen bereits am Platz

Die Trikots hängen bereits am Platz

Die Trikots hängen bereits am Platz, die Luft vibriert und die Playoffs sind zum Greifen nahe, Mikhail Nemirovsky und seine Mannschaft sind bereit. Mit der Teilnahme am Viertelfinale ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte erreicht, doch überall ist zu spüren: Das wars noch nicht, die Alligators sind noch nicht satt!

Höchstadt kann stolz sein auf dieses Team und so bestätigt auch Teammanager Daniel Tratz: „Groß muss der Umbruch dieses Jahr nicht werden. Wir versuchen unsere Leistungsträger zu halten und uns weiterhin ganz gezielt zu verstärken!“

Beim Höchstadter EC freut man sich daher zu verkünden: Jari Neugebauer hat seinen Vertrag verlängert und bleibt ein Alligator. Der gebürtige Berliner, der zuvor höchstens zwei Jahre bei einem Verein blieb, geht nun in Höchstadt bereits in seine vierte Saison. „Ich fühl mich extrem wohl hier und wir haben noch viel vor! Die Richtung, in die es hier geht, stimmt einfach“, erklärt der 26jährige.

Neugebauer wechselte 2018 aus Duisburg nach Höchstadt und wurde zu einem verlässlichen Punktelieferant, selbst in der Katastrophensaison 2019/2020 erkämpfte er 42 Punkte. Legendär dabei sein Wutgebrüll, wenn wieder einmal nichts so lief, wie er sich das erhofft hatte.

Daniel Tratz: „Jari ist für die Mannschaft extrem wichtig, weil er immer in jedem Training und jedem Spiel 110 Prozent gibt. Er hasst es zu verlieren und zieht damit auch die ganze Mannschaft mit!“

Die aktuelle Situation belohnt Jari Neugebauer nun für seine Arbeit, zum Ende der Hauptrunde kann er bereits 45 Punkte (15 Tore, 30 Vorlagen) vorweisen: „Ich freu mich auf die Playoffs! Das haben wir uns verdient…“

Vor ihm haben bereits Trainer Mikhail Nemirovsky, Kapitän Martin Vojcak und Dimitri Litesov ihre Verträge verlängert und so kann die Vorfreude bei den Fans steigen: Nicht „nur“ auf die Playoffs, sondern schon jetzt auf die Saison 2021/22. Mit Fans im Stadion und viel Freudengeschrei!