Die Rückkehr des Aaron Reckers

Die Rückkehr des Aaron Reckers

Überraschung – Aaron Reckers kehrt nach einem Jahr Pause auf das Eis zurück und wird in der kommenden Saison den Herforder Eishockey Verein verstärken. Der 32jährige war 2018 und 2019 maßgeblich an beiden Regionalligameisterschaften der Ice Dragons beteiligt, agierte zuletzt als Experte und Kommentator im Livestream der Ostwestfalen und wird nun wieder als Aktiver die imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ betreten.

Bereits in den Liveübertragungen der vergangenen Saison war Aaron Reckers deutlich anzumerken, dass er in der Rolle des Co-Kommentators zwar glänzte, jedoch noch viel lieber in das Spielgeschehen als Spieler eingegriffen hätte. Durch den Kontakt, der zum Verein bestand, ist es nun gelungen, den beliebten Verteidiger für den HEV zu gewinnen.

„Aaron hat viel Erfahrung, spielte in der Vergangenheit auch zahlreiche Spiele in der Oberliga und der DEL2 und zählte sowohl in Herford wie auch in Hamm zu den absoluten Leistungsträgern in seinen letzten drei Jahren in der Regionalliga. Seine Erfahrung, sein Wissen über die Spielweisen gegnerischer Spieler und seine ganze Art wird dem Team sehr guttun und weiterhelfen“, äußert sich der sportliche Leiter Sven Johannhardt über den Überraschungscoup.

In der Vergangenheit lief Aaron Reckers bereits 86 Mal für die Ostwestfalen auf, erzielte dabei 12 Tore und gab 74 Torvorlagen. Seine letzte Station vor der einjährigen Pause führte ihn zu den Hammer Eisbären, für die er auch in der Saison 13/14 aktiv war. 356 Spiele in der Oberliga sowie 46 Einsätze in der DEL2 zeigen den großen Erfahrungswert des Herforder Neuzugangs. Dabei führte ihn der Weg zu den Saale Bulls Halle, den Rostock Piranhas, den Passau Black Hawks, den Dresdner Eislöwen, den Wild Boys Chemnitz, den RT Bad Nauheim, mit denen er Oberligameister wurde, den Hannover Indians und schließlich zum Herner EV, bevor Aaron Reckers in der Regionalliga ein wenig kürzertrat.

Nun gilt es, das Comeback auf dem Eis durch intensive Arbeit im Sommer vorzubereiten und die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind sich sicher, dass Aaron Reckers dieses auch gelingen wird. Die Herforder Eishockeyfans dürfen sich in jedem Fall über ein überraschendes Comeback freuen. - som