You are currently viewing Die Islanders zu Gast bei den Alligators in Höchstadt

Die Islanders zu Gast bei den Alligators in Höchstadt

Lindau (EVL) – Drei Punkte gegen Landsberg ergattert, den Starbulls in Rosenheim erst nach großartigem Kampf knapp unterlegen:  Die Formkurve der EV Lindau Islanders zeigt definitiv nach oben. Dies ist vor dem kommenden Spiel auch sehr wichtig, denn es geht gegen die Höchstadt Alligators, die nur wenige Punkte vor den Islanders liegen. Am Freitag (26. November / 20 Uhr) gastieren die Islanders beim langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt im Aischgrund. Das Spiel gibt es wie gewohnt bei Sprade TV live zu sehen.

Der Gegner am Freitag die Allligators aus Höchstadt sind für die Lindauer keine Unbekannten. In der vergangenen Spielzeit waren die Alligators die Überraschungsmannschaft der Oberliga Süd. Vom prognostizierten Kellerkind eilten sie von Sieg zu Sieg, bis in die Halbfinal-Playoffs der Oberliga Süd. Die Mannschaft von Trainer Mikhail Nemirosky blieb in großen Teilen zusammen. Seit dem letzten Aufeinandertreffen Ende Oktober, in dem die Islanders im Penaltyschießen gewinnen konnten, hat sich im Team der Alligators personell aber ein bisschen was getan. Stürmer Daniel Maul verließ die Alligators ebenso  wie der US-amerikanische Importspieler Austin Albrecht. Auf der Zugangsseite konnten die Höchstadter aber namhafte Verpflichtungen präsentieren. Von den Krefeld Pinguinen (DEL) kam als neuer Importspieler der Russe Nikita Shatsky und von den Selber Wölfen (DEL2) wechselte der junge talentierte Stürmer Maxim Kryvorutskyy nach Höchstadt.

Man sieht also schon, die Alligators haben sich zum ersten Aufeinandertreffen sicherlich nicht verschlechtert. Beide Mannschaften sollten, um den Anschluss ans Mittelfeld zu halten, am besten voll punkten. Für Spannung ist am Freitag gesorgt.  Beide Mannschaften lieferten sich in der Vergangenheit oft enge Duelle mit dramatischen Spielverläufen. Nach den Eindrücken der Islanders in den jüngsten hofft man im Lindauer Lager aber darauf, dass man die drei Punkte an den Bodensee entführen kann.

Unter der Woche konnten die Höchstadter noch ein Erfolgserlebnis verbuchen, als sie beim Nachholspiel in Füssen einen 6:4-Sieg einfahren konnten.