You are currently viewing Deutsch-Kanadier Michael Burns wechselt von Hannover nach Leipzig

Deutsch-Kanadier Michael Burns wechselt von Hannover nach Leipzig

Neue Offensivverstärkung für die IceFighters
Der nächste Neuzugang ist eine echte Verstärkung für die Offensive. Von den Hannover Indians wechselt der 30-jährige Deutsch-Kanadier Michael Burns zu unseren EXA IceFighters Leipzig. Zwei Spielzeiten ging Michael am Pferdeturm auf „Kriegspfad“ und verbuchte bei den Indianern in 46 Spielen 11 Tore und 19 Vorlagen. Gesundheitsbedingt liefen beide Jahre nicht optimal. Jetzt ist er wieder fit und will noch einmal angreifen.

„Offensichtlich waren die letzten beiden Jahre geprägt von Verletzungen. Und damit ist es schwer, so richtig in Fahrt zu kommen. Jetzt habe ich das alles hinter mir gelassen. Ich war nie gesünder und bin fit“, sagt Michael. In Leipzig wird der in Edmonton geborene Rechtsschütze mit der Nummer 17 auflaufen und beschreibt sich so: „Ich mag es hart zu spielen und die Aufgaben in der eigenen Zone zu erfüllen. Aber ich kann und werde auch Akzente setzen. Wenn ich gesund bleibe, dann erwarte ich auch von mir, offensiv zu produzieren.“

Über seinen neuen Arbeitgeber und den „Neustart“, wie er den Wechsel nach Leipzig selbst nennt, sagt der neue Stürmer der EXA IceFighters: „Ich weiß aus den Spielen gegen die IceFighters, wie leidenschaftlich die Mannschaft und die Fans sind. Nachdem ich mit Sven gesprochen hatte und seine Vision gehört habe, war es die passende Entscheidung für mich. Ich freue mich auf Leipzig und will dabei helfen, die Ziele zu realisieren!“

Headcoach Sven Gerike sagt über seinen neuen Stürmer: „Wir sind uns sicher, dass Michael uns helfen wird. Er wird in die Mannschaft passen und ich erwarte auf und neben dem Eis eine Menge von ihm. Nach unseren Gesprächen glauben wir beide, dass er hier bei den IceFighters noch einmal richtig durchstarten kann und sein „Neustart“ gelingen wird!“