You are currently viewing Der Kapitän geht von Bord

Der Kapitän geht von Bord

SCR Urgestein Florian Vollmer beendet seine imposante Karriere

Nun ist es soweit. Florian Vollmer hängt seine Schlittschuhe an den berühmten Nagel. Nach 774 Pflichtspielen
für seinen SCR beendet der 37jährige Mittelstürmer seine Karriere. 2001 gewann Vollmer in der neugegründeten
DNL (Deutsche Nachwuchs Liga) den Deutschen Meistertitel, spielte die Saison darauf noch für die
Nachwuchsmannschaft des SCR und durfte bereits erste Schritte im Profiteam der Weiß-Blauen unternehmen.
Bereits in der Saison 2002/03 gehörte er mit 18 Jahren fest zum Kader und stand am Ende im Finale der Playoffs
der 2. Bundesliga. Der SC Riessersee scheitere knapp an den Wölfen Freiburg, die daraufhin in die DEL
aufgestiegen sind. Vollmer spielte nicht ausschließlich für den SC Riessersee, sondern war auch in Diensten des
EC Peiting, EHC München, und dem ETC Crimmitschau. Aus Crimmitschau kehrte er 2009 ins Werdenfelser Land
zurück und war seitdem ohne Unterbrechung ein Weiß-Blauer. 2015 übernahm er das Kapitänsamt und trug
seitdem mit Stolz das „C“ auf seinem Trikot. Weiterer Höhepunkt in seiner Karriere, war sicherlich die
Vizemeisterschaft 2017/18 (DEL2) unter dem heutigen Bundestrainer Toni Söderholm.

Florian Vollmer zu seinem Karriereende: „Die Entscheidung, nach dieser Saison die Schlittschuhe an den Nagel
zu hängen, stand für mich schon seit längerer Zeit fest. Sicherlich werde ich die Zeit im Eisstadion vermissen. Vor
allem die tägliche Arbeit mit meinen Teamkameraden und die Heimspiele mit unseren Fans im Rücken. Ich freue
mich aber auch auf ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich möchte mich bei allen Personen, die ich während
meiner Karriere kennenlernen durfte, recht herzlich bedanken. Ganz besonders natürlich bei meiner Familie, die
mich immer zu 100% unterstützt hat. An alle Fans des SCR: Wir sehen uns sicher zur nächsten Saison im Stadion!
Einmal Blauer, immer Blauer!“

Insgesamt kommt der Center auf über 1000 Pflichtspieleinsätze im Seniorenbereich, stand dabei 774 mal für den
SC Riessersee auf dem Eis und sammelte dabei imposante 559 Scorerpunkte.

Der SC Riessersee bedankt sich bei Florian Vollmer für die großartigen Leistungen in den 18 Spielzeiten von
ganzen Herzen und wünscht Flo und seiner Familie alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Du wirst uns fehlen.

Servus Flo, machs guad!