Der Kapitän geht nicht von Bord: René Röthke bleibt beim DSC

Der Kapitän geht nicht von Bord: René Röthke bleibt beim DSC

Auch in der Saison 2021/22 wird René Röthke für den Deggendorfer SC aufs Eis gehen. Das hat der Verein im Rahmen seines 1. virtuellen Fanstammtisches verkündet, in dem der Kapitän live per Video zugeschaltet war und Fragen der Fans beantwortet hat.

Seit Röthke in der Saison 2017/18 direkt aus der DEL in die Oberliga zum DSC gewechselt war und ein wichtiger Faktor beim damaligen Aufstieg in die DEL2 wurde, ist der inzwischen 38-jährige Angreifer eine beständige Konstante der Mannschaft. Abnutzungserscheinungen gibt es für den Musterprofi noch keine. Im Gegenteil: Mit 47 Scorerpunkten in 35 Spielen war er Topscorer seines Teams in der gerade so plötzlich beendeten Saison. Mit 30 Treffern gelangen ihm so viele Tore wie noch nie in einer Saison seiner beeindruckenden Karriere.

Neben seinen Leistungen auf dem Eis ist Röthke aber auch in der Kabine ein Führungsspieler: Er lebt vor, was es ausmacht, Eishockeyprofi zu sein. Immer vorbereitet und topfit. Als Fitnesscoach hat er sich neben dem Eishockey ein zweites berufliches Standbein aufgebaut und lebt diese Leidenschaft seinen Teamkameraden vor.

Hoffentlich dürfen in der kommenden Saison die Fans wieder im Stadion die Tore der Nr. 97 bejubeln, wenn es aus den Lautsprechern tönt: „Morgens. Mittags. Abends!“