You are currently viewing Der DSC muss sich dem Tabellenführer geschlagen geben

Der DSC muss sich dem Tabellenführer geschlagen geben

Keinen guten Start ins neue Jahr erwischte der Deggendorfer SC am Sonntagabend. Vor 667 Zuschauern in der Festung an der Trat musste sich die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger dem Tabellenführer aus Weiden mit 2:3 geschlagen geben.

Dabei erwischte der DSC einen Start nach Maß in die Partie. Gerade einmal 74 Sekunden waren gespielt, da brachte Mark Heatley seine Farben per Rückhandschuss in Führung. Doch die Gäste aus der Oberpfalz hatten prompt die richtige Antwort parat. In der vierten Minute vertändelten die Deggendorfer im eigenen Drittel zum 1:1 Ausgleich. Zwar erspielten sich die Hausherren in den ersten Minuten weitere Chance, ein weiterer Treffer sollte jedoch nicht gelingen. In der zweiten Hälfte des ersten Abschnitts erspielten sich die Gäste mehr Spielanteile und gingen in der Schlussminute des ersten Abschnitts in Führung. Dennis Thielsch traf aus halblinker Position direkt in den Winkel zum 1:2 Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel der Deggendorfer über weiter Strecken zu ungenau und die sich bietenden Chancen wurden liegen gelassen. Die Blue Devils setzten dem DSC durch schnell vorgetragene Konter mehrfach vor Probleme. Einer dieser Gegenangriffe führte in der 27. Minute zum 1:3: Auf der Außenbahn brach Philipp Siller durch, der in der Mitte Tomas Rubes fand, der nur noch den Schläger hinhalten musste. Mit diesem Spielstand ging es in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel bemühte sich der Deggendorfer SC nochmal um den Anschlusstreffer, die Versuche blieben aber über lange Zeit hinweg viel Stückwerk und wenig gefährlich. In der 57. Minute kamen die Hausherren doch noch zum Anschlusstreffer. Eine schöne Kombination über Yannic Bauer und Martin Podesva vollendete Niklas Jentsch zum 2:3. Der DSC versuchte noch einmal alles, nahm Pielmeier zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis, doch alle Bemühungen blieben ohne Erfolg.

Weiter geht es für den Deggendorfer SC am kommenden Mittwoch. Zu Gast ist die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger zum Derby in Passau. Spielbeginn ist um 20 Uhr.