Deggendorf kommt statt Memmingen an den Bodensee!

Deggendorf kommt statt Memmingen an den Bodensee!

Oberligakonkurrent als Ersatz für die Indians am Samstag zu Gast in Lindau

Lindau (EVL)  Der Ersatz für das ausgefallene Spiel am Freitag, den 23. Oktober gegen die Indians vom ECDC Memmingen kann sich sehen lassen. Den Verantwortlichen der Islanders ist es gelungen die Oberliga-Topmannschaft vom Deggendorfer SC zum Testspiel an den Bodensee zu locken. Statt Freitag, wird das Spiel nun aber am Samstag, 24. Oktober, um 18 Uhr in der Lindauer Eissportarena ausgetragen.

Mit dem Deggendorfer SC gastiert zum Testspiel am Samstag, 24. Oktober, 18 Uhr, ein absolutes Topteam der Oberliga Süd in Lindau. Der DEL-2 Absteiger der Saison 2018/2019 ist gespickt mit absoluten Topspielern die teils schon höherklassig gespielt haben, aber auch mit extrem talentierten jungen Spielern, alles in allem eine super Mischung zwischen jung und erfahren. Im Sommer gab es bei den Niederbayern vor allem auf den Kontingentpositionen einen größeren Wechsel, allerdings verpflichtete man gleichwertiges Spielerpersonal. Kein Wiedersehen gibt es mit David Zabolotny, der verließ Deggendorf in Richtung Hannover (OLN).

Nach dem Spiel gegen Ravensburg und einer intensiven Trainingswoche, wird es spannend sein zu sehen, wie die Islanders gegen den Oberligakonkurrenten aus Deggendorf agieren können. Beim DSC fehlen wird leider Thomas Greilinger. Der EX-DEL und Nationalspieler fällt den Niederbayern vorerst auf unbestimmte Zeit aus.

Die Fans der EV Lindau Islanders können sich also auf einen absoluten Testspiel-Leckerbissen freuen. Das Spiel gegen Deggendorf wird wieder auf SpradeTV live aus der Eissportarena übertragen. Die Lindauer hoffen erneut auf eine so gute Resonanz bei den Fans, die sich das Spiel via Livestream anschauen können, denn Zuschauer werden in der Eissportarena leider noch immer keine erlaubt sein. Auf SpradeTV (www.sprade.tv) gebucht werden, kann das Spiel ab Freitag, 23. Oktober.

Menü schließen