DEB-Frauen mit zwei Testspielen bei zweitem Sommer-Lehrgang

You are currently viewing DEB-Frauen mit zwei Testspielen bei zweitem Sommer-Lehrgang

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird während des zweiten Sommer-Lehrgangs der Saison in Füssen auch zwei Testspiele absolvieren. Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler versammelt das Team vom heutigen 8. bis 17. Juli am Bundesstützpunkt im Allgäu und hat währenddessen Vergleiche mit der U20 des EV Füssen (15. Juli/19.30 Uhr) sowie mit der U20 des ESV Kaufbeuren (17. Juli/11.45 Uhr) geplant. Publikum ist zu beiden Spielen nicht zugelassen. Zusätzlich stehen insgesamt zwölf Trainingseinheiten auf dem Eis und ein Teambuildingtag im Programm.

Mit einem 27-köpfigen Aufgebot bestehend aus drei Torhüterinnen, neun Verteidigerinnen und 15 Stürmerinnen nutzt DEB-Coach Schädler die Maßnahme auch, um die Vorbereitung auf die IIHF WM 2021 in Calgary (20. bis 31. August) weiter voranzutreiben. Der 53-Jährige nimmt diesmal zu den weitgehend etablierten Nationalspielerinnen noch einige Perspektivspielerinnen in Augenschein. Die unmittelbare Vorbereitung auf die Titelkämpfe in der kanadischen Provinz Alberta startet dann Anfang August.

Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler: „Ich bin dankbar, dass sich die beiden Teams zur Verfügung stellen, da es nicht möglich war, einen internationalen Gegner in diesem Zeitraum zu bekommen. Es ist gut für uns, dass wir diese zwei Spiele haben. Ansonsten werden wir vertiefen, was wir in Angriff und Abwehr angefangen haben, das spezielle Powerplay-Training kommt noch hinzu. Spielverhalten, Taktik und Athletik stehen auch nochmal im Fokus. Theresa Wagner und Bernadette Karpf können wegen ihrer Bundeswehr-Grundausbildung nicht dabei sein. Von jüngeren Spielerinnen wie Jennifer Miller und Svenja Voigt wollen wir uns genauso ein Bild verschaffen wie von Marie-Kristin Schmid.“