You are currently viewing DEB-Bundestrainerkonferenz 2021: Austausch zu sportlicher Weiterentwicklung und strategischen Themen

DEB-Bundestrainerkonferenz 2021: Austausch zu sportlicher Weiterentwicklung und strategischen Themen

  • Beitrags-Kategorie:DEB

Einmal im Jahr kommen die Bundestrainer des Deutschen Eishockey-Bundes e. V. (DEB) zu ihrer jährlichen Bundestrainerkonferenz zusammen. Neben der sportlichen Weiterentwicklung der Eishockey-Nationalmannschaften geht es in diesem Jahr auch um Finanzen, Teammanagement und Vereinsbetreuung.

Vom 28. September bis 1. Oktober 2021 treffen sich die DEB-Bundestrainer im Hotel Weißes Ross im bayerischen Illschwang. Neben DEB-Sportdirektor Christian Künast, Karl Schwarzenbrunner (DEB-Bundestrainer für Wissenschaft und Ausbildung), Damen-Bundestrainer Tom Schädler und den Nachwuchstrainern Tobias Abstreiter, Alex Dück, Philip Kipp, Robert Schroepfer und Franziska Busch sind auch Ernst Höfner (Verantwortlich für die Vereinsbetreuung beim DEB), Julia Graunke (Leitung Teammanagement), sowie Birgit Fend (Leitung Finanzen) bei der Konferenz vor Ort.

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Ich freue mich auf intensive, arbeitsreiche Tage, in denen wir viele sportfachliche Dinge besprechen und auch anpassen können. Besonders wichtig ist mir auch, dass wir unserem Trainerstab auch interne, administrative Strukturen näherbringen.“

Auf der Agenda der Tage stehen strategische, sportfachliche, technologische wie auch administrative Themen. Ziel der Bundestrainer-Konferenz ist es, den internen Austausch und den Zusammenhalt zu fördern.