Curtis Leinweber verlässt den Deggendorfer SC

Curtis Leinweber verlässt den Deggendorfer SC

Nach dem angekündigten Umbruch in der Verteidigung müssen sich die Fans auch im Angriff an neue Gesichter gewöhnen, denn mit Curtis Leinweber geht ein Spieler, der die letzten Spielzeiten zu einer festen Größe im Sturm gehörte.

Bei Curtis Leinweber fällt der Abschied schwer, denn der Kanadier stand die letzten 4 Spielzeiten für den DSC auf dem Eis. Immer als einer der Leistungsträger und immer unter den besten Scorern des Teams. Er gehörte zu den Aufstiegshelden und in der DEL2-Saison trug er sogar das „A“ auf der Brust. Gerne hätte der DSC diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt und hatte dem Center ein entsprechendes Angebot unterbreitet, das Leinweber nun abgelehnt hat. Er selbst verabschiedet sich mit den Worten: „Ich schätze es sehr, was der Verein und die Fans in der Vergangenheit für mich getan hat und mir fantastische 4 Jahre in Deggendorf ermöglicht hat. Das werde ich nie vergessen. Ich möchte, dass jeder weiß, dass ich immer gerne für Deggendorf gespielt habe. Ich freue mich jetzt auf eine neue Herausforderung.“

Der DSC bedankt sich bei Curtis für seinen Einsatz im Deggendorfer Trikot und wünscht ihm viel Erfolg auf dem weiteren privaten und sportlichen Lebensweg.

Menü schließen